• Hallo!


    ich betreibe seit einiger Zeit einen Blog zum Thema Lego und anderen Klemmbausteinherstellern.

    Meine Artikel richten sich dabei aber eher an erwachsene Lego Fans. Nun hab ich gemerkt, dass seit ca. 2 Monaten die Besucherzahlen

    zurückgegangen sind.


    Hab mich zwar schon ein wenig dazu belesen aber frage mich, ob es vielleicht Sinn macht eine Weiterbildung im Bereich Online Marketing zu machen.

    Gerade der ganze Analyse Kram ist relativ kompliziert und schwer verständlich. Meint ihr sowas macht Sinn, auch wenn man das dann nicht beruflich machen will?


    LG

  • Naja solche Weiterbildungen kosten schon einiges an Geld und für einen einzige privaten Blog finde ich das etwas übertrieben, zumal man sich viele Sachen auch einfach selbst aneignen kann. Grundsätzlich sollte deine Seite gut / einfach programmiert sein und entsprechend schnell abrufbar. Das heißt, auch der Webspace sollte gut sein. Zudem hilft erstklassischer Content eine entsprechende Reichweite zu generieren.


    Vielleicht kannst du entsprechende Bilder und Videos ergänzen? Wenn überhaupt würde ich also in Richtung Contenterstellung schauen. Wie man gute und ansprechende Texte schreibt zb. Dafür gibt es auch einzelne Kurse, die nicht ganz so teuer sind. Schau mal hier zum Beispiel im Fernstudium: sgd.de/kursseite/online-redakteurin-online-texterin.html


    PS: entschärft