Beiträge von Butengo

    Man wird ja auch nicht gezwungen neue Spiele zu spielen. Ich setze mich gerne an alte Games und versuche diese auch ohne Komplettlösung zu meistern. Bei Zak McKracken war das schwieriger als anfangs gedacht. Frühere Adventures, besonders die von Sierra, waren schon knüppelhart.

    Hi Helgoz,


    wäre noch gut zu wissen auf was für nen Betriebssystem du unterwegs bist. Bei aktuellen Windows Versionen sind in den aktuellen Player Versionen, also Windows Media Player oder VLC Player schon eine Menge Codecs enthalten.


    Laut https://video-marketing-by.sch…de/blog/audio-codec-pack/ und auch meiner Erfahrung nach, eignet sich am besten das Codec Paket von K-Lite. Damit habe ich größtenteils Komplikationen mit dem Abspielen von Videos beseitigen können und bietet auch die größte Sicherheit, denn es ist beim Downloaden von Codec Paketen immer etwas Vorsicht geboten, da viele auch aus unseriösen Quellen stammen.


    Also immer schauen wo du so etwas downloadest und am besten immer über die offizielle Seite des jeweiligen Herstellers die Programme o.ä. beziehen.

    Da ich hier im Forum bin natürlich Computer und alles was irgendwie damit zu tun hat. Vor allem interessiere ich mich für Hardware und Games. Ansonsten treibe ich noch regelmäßig Sport um nicht zu sehr nach nen Nerd auszusehen ;) und bin begeisterter Filmfan.

    Ja, es ist schon ziemlich nervig, eben weil die Zeit von meiner Arbeitszeit abgeht.

    Das Problem ist, dass wir eben viele Kollegen haben, die wirklich anrufen, weil sie teilweise mit Formatierungen nicht zurecht kommen. Klar, ich erkläre immer gern, aber wenn du gerade selbst mitten in einer Sache bist....

    Allein schon wenn Kollegen nur ab und an oder richtig selten mit bestimmten Programmen arbeiten und dann passieren immer die gleichen Probleme. Entweder, ich muss noch mal ne Anleitung geben (in der Zeit hätte ichs auch selbst machen können) oder sie verstellen irgendwas. Im Prinzip müssten bei uns die Prozesse auf einfache Weise angepasst werden und auch kontrolliert werden. Vielleicht wäre sogar eine Automatisierung möglich?

    Bisher ist alles immer gescheitert, weil viel Angst hatten, wenn wir erstmal einen IT Support hätten, dann würden die ja Englisch reden.


    Bei https://www.ivanti.de/products/service-desk wird angeboten dass, automatisierte Überwachungsprozesse Probleme identifizieren und melden könnten. Hat da jemand Erfahrungen wie das abläuft?

    Ich habe mal eher eine generelle Frage, wie geht man richtig mit Doppelungen im im Problem-Mangement um?

    Das heißt konkret, ein Fehler wird immer wieder angezeigt und muss immer wieder bearbeitet werden.

    Warum auch immer, es lässt sich nicht beheben. Soll man jetzt ewig dran bleiben oder einfach zur Routine werden lassen?

    Bei uns in der Firma gibt es halt einfach zu viele autorisierte Mitarbeiter, daher fuscht jeder am Brei rum... ich brauchst ja gar nicht weiter erzählen...

    Nun ist die Überlegung ein Help Desk einzuführen?

    Bringts wirklich was oder einfach weiter wie bisher?

    Naja gerade bei nem günstigen Notebook wird auch meist ein relativ schlechter Akku verbaut. Es ist auch normal, dass die Akku-Leistung nach einer gewissen Zeit nachlässt, allerdings sind 90 Minuten schon sehr knapp.


    Du kannst ja mal spaßeshalber den Laptop-Akku testen. Dafür gibt es im Internet diverse Tools, wie hier zum Beispiel: https://www.akkuline.de/servic…erie-test-tool_cms14.aspx Mit diesem "Notebook Batterie Test-Tool" kann man die aktuelle Kapazität testen und mit den Herstellerangaben abgleichen. Wenn die Nennkapazität allerdings noch vorhanden ist, dann muss sich der Akku irgendwie anders entladen. Dafür bietet das Tool aber auch einen Blick auf den durchschnittliche Entladestrom während der Entladung.


    Man kann auch noch diverse Einstellungen in den Energiesparoptionen von Windows vornehmen. Zum Beispiel das Ausschalten der grafischen Oberfläche oder die Bildschirmheligkeit. Ist halt immer schwierig nen defekten Akku bei Notebooks entlarven zu wollen. Manchmal liegt es auch anderen Komponenten oder falschen Einstellungen.


    Gruß

    Hi Leute!


    Ich würde gerne einen Blog ins Leben rufen und frage mich aktuell wie ich das am besten anstellen sollte. HTML beherrsche ich ein wenig, aber allein durch HTML kann man wohl heutzutage keine Website erstellen, oder? Wäre es also ratsam eine Seite über einen Anbieter zu erstellen, damit ich meine Seite via Baukasten erstellen kann oder was meint ihr? Ich habe wirklich kaum Ahnung vom Erstellen einer Webseite, daher würde ich gerne von euch wissen wie ihr das anstellen würdet! Die Seite soll jetzt auch nicht so aufwendig sein, da ich hauptsächlich nur Text und Bilder auf die Seite stellen möchte.


    Danke schon einmal für eure Hilfe und LG
    Butengo

    Also ich glaube Blackjack wirst du wie Sand am Meer im Internet finden. Da brauchst du gar nicht lange zu suchen. Denn ich glaube, dass so gut wie jedes Online Casino das Anbietet, außer das Online Casino hat nur Automatenspiele im Angebot.


    Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob du überall kostenlos spielen kannst, denn die meisten Casinos funktionieren nur mit Echtgeld. Du kannst dich aber am Besten bei Online-Casino.de informieren. Da findest du eigentlich so gut wie alle Infos zu den Anbietern und kannst in Erfahrung bringen, ob du dort kostenlos spielen kannst. Aber bedenke, dass so etwas auch süchtig machen kann, falls du allerdings wirklich kein Geld in Online Casinos investierst ist da auch kein Problem zu sehen. :)

    Hi Floh,


    danke für Antwort!
    Ja hab mein Abitur mit Schwerpunkt Informatik gemacht :)


    Hab mir das mal angeschaut und es mit in die engere Auswahl gepackt. Ein paar Bewerbungen sind schon raus. Danach schau ich mal weiter!