SEO Texte im Netz

  • Hey Leute,


    wollte mal kurz Dampf ablassen! Es ist mittlerweile einfach unerträglich geworden. Sobald man mal eine Suchanfrage bei Google stellt, werden einem nur noch irgendwelche sinnlosen Ratgeber und Testseiten um die Ohren gehauen, deren Texte einfach unerträglich generisch wirken und wo auf Krampf versucht wird, Keywords unterzubringen. Inhaltliche Richtigkeit oder Qualität ist da meist fehl am Platz.


    Mir ist schon klar, dass ein paar Maßnahmen notwendig sind aber einige Seiten scheinen nur den Zweck zu erfüllen, irgendwelche weiterführenden Links zu pushen. Ich als Suchender bin dann der Dumme, weil ich A) keine Antworten mehr finde und B) das Internet immer mehr zur Müllhalde verkommt


    Kann doch nicht sein, dass ich für ne authentische Antwort auf Seite 10 in den Suchergebnissen gehen muss, um dort vielleicht irgend ein gammeliges Forum zu öffnen, wo sich noch 2 Leute über das Thema unterhalten...


    Google muss da unbedingt mal die Bewertungskriterien ändern... es nervt nur noch! X/

    Was denkt ihr darüber?

  • Finde ich auch ziemlich nervig....dabei war das Internet mal richtig cool. Mittlerweile geht es da nur noch um Werbung in jeder erdenklichen Form. Da ist halt innerhalb weniger Jahre ne ganze Branche entstanden. Ob sich das nochmal ändert liegt wohl an Google. Ist halt nur die Frage, wie man dann Seiten bewerten soll. Der Kommerz wird zudem immer einen Weg finden.


    Wenn du authentische Infos willst, musst du schon mehrere Quellen nutzen und auf eigene Erfahrungen setzen bzw. von Leute die du kennst.


    LG

  • Moin Gemeinde...


    stimmt...das ist schon nervig und weil man sich bei google auch so schön einkaufen lassen kann, um seine Internetseite pushen. Darum kann man google schon nicht mehr nutzen. ich bin ein Fan von Startpage weil dort ist keine Werbung und oder Ausspähung zu erwarten. Ich mag sie... :)

  • Hey Leute, ich gebe auch mal noch meinen Senf dazu.


    Gleich zu Beginn: Ich versteh das total und ich bin auch genervt von sinnlosem Rumgespamme im Internet.


    Aber man muss ja eben auch bedenken, dass nicht nur die Nutzer unter der Unübersichtlichkeit leiden, sondern auch die Firmen und Websites, die gesehen werden wollen und die somit gegen den ganzen Spam ankommen müssen. Die wollen ja auch gelesen und beachtet werden.

    Zu dem Thema hab ich erst vor kurzem etwas gelesen (Artikel: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx) - Firmen müssen so enorm viel beachten, um überhaupt im Internet eine Art von Präsenz zu erzeugen.


    Ist auch ganz schön krass, finde ich.


    PS: entschärft

  • Das kann man wirklich sagen. Manche Texte sind auch grausam geschrieben und wenn die dann auch noch vor den eigenen Texten in den Suchmaschinen auftauchen, ist man nicht erfreut.

    Gute Texte sind auch immer wieder schwer zu platzieren, damit sie auch gelesen werden. Wer zahlt gewinnt ist dort die Masche und das widerstrebt mir auch. Nicht wer viel Geld investiert sollte gewinnen sondern der, der gute Texte schreibt. Schade eigentlich.