Beiträge von weberchen

    Kaufe einen Laptop ohne einem Betriebssystem, denn sie sind so viel günstiger. Das Betriebssystem kannst du auf der Seite softwaregeek.de gefunden. Ich habe es auch so gemacht und es ist sehr viel günstiger. Schau mal da, bestimmt findest du auch etwas Passendes für dich da. Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen geholfen habe und das du schnell etwas für dich findest.

    Weiter hin stehe ich zu meiner Meinung. Ein Betriebssystem ist nicht alles was er bräuchte. Wie sieht es mit Treibern für die Hardware aus? Gibt es dahin nicht mit geliefert und muss sich selber drum kümmern. Bei Windows 10 wird es vielleicht noch funzen aber auch nur zu ca. 90%. Wie bekommt er dann die Software für die Hardware ohne Internet? Und das soll dann vielleicht ein Laie nachvollziehen?


    Und darum weitehin meine Äußerung...er suchte ein passenden Läppi und nicht ein Betriebssystem.

    Hallo Gemeinde...


    alte Geräte zu reparieren und sie zum laufen zu bekommen wird in der heutigen Konsumgesellschaft nicht mehr verlangt. Kommt aber wieder zum tragen weil eine Wegwerfgesellschaft kann zwar die Wirtschaft ankurbeln, aber es nicht gut für die Umwelt denn die Ressourcen gehen auch rapide zur Neige. Darum gibt es auch immer mehr Amateur-Reparaturwerkstätten wo Fachleute kostenlos den Laien unter die Arme greifen können.


    Hier erst mal den Anfang dazu nach zu lesen. Das Recht auf Reparatur...

    Moin...


    lest euch den Link durch und ihr wisst im Ansatz erst mal Bescheid, wie es sich verhält. Ansonsten gibt es noch etliche Quellen die solches Thema bearbeiten. Sollte auf jedenfall erst mal ausreichen.

    Hallo Gemeinde...


    das ist ja mal eine erfreuliche Nachricht für alle Nutzer von Windows 7 und 10. Der Support und die Update-Funktion bleibt bis Januar 2023 gewährleistet. Hier der Bericht dazu:



    Wer zahlt, erhält von Microsoft Sicherheitsupdates für Windows 7 bis Januar 2023. September-Releases für Windows 10 erhalten ebenfalls länger Support.


    Obwohl Microsoft seit Jahren seine Nutzer mit allen Mitteln dazu bewegen will, auf Windows 10 umzusteigen, ist Windows 7 nach wie vor die am weitesten verbreitete Windows-Version im Firmenumfeld.

    Viele Firmen weigern sich, aus Microsofts Sicht, nach wie vor hartnäckig, auf das Windows der Zukunft umzusteigen.


    weiterlesen...

    nabend...


    man sollte schon ehrliche Statistiken verwenden oder als Referenz aufbringen. Kaufen kann man sich ja sonst was und da kann die Seite noch so beschissen sein und sie steht immer an erster Stelle. Dann lobe ich mir wirklich wahre Seiten und verlasse mich auf mein Gefühl.

    Nehmen wir mal nur als Beispiel dieses Forum hier. Haben die Seite erst im März übernommen und langsam umstrukturiert. Sind damit aber noch lange nicht fertig. Es geistern noch so viele Ideen durch die Köpfe und Rom wurde auch nicht an einem Tag erschaffen. Wenn man den Zuwachs in dieser Zeit sieht sind wir schon recht zufrieden. Rund 30 Neumitglieder ohne das wir Werbung gemacht hatten. Es könnten zwar mehr Posting erstellt werden welches das Thema PC behandeln, aber dieses kann man auch nicht steuern. Nur so wie ich das ein oder andere mal eingreife. Und wenn die Seite steht, so wie wir es uns vorstellen, kann man ja auch mal etwas über die Bekanntheit im Netz unternehmen. Dann aber auf legale Art und Weise und mit wahren Werten, Und nicht solche gefakten Werte.


    Meine Meinung... :)

    Hallo Gemeinde...


    in der Regel ist ja vieles vorstellbar, aber solche Vereinbarungen gehen überhaupt nicht. Und dann auch noch ohne Wissen der jeweiligen Kunden. Wenn sie wenigstens darüber informiert wären, könnte man es ja noch akzeptieren, aber so nicht. Darum sage ich schon seit langem "Daten sind das Gold der Zukunft" und damit lässt sich richtig Geld verdienen. Also immer vorsichtig mit Euren Daten und wem ihr sie gebt.


    Hier der Artikel auf Heise dazu...


    Hat der Nutzer nach dem Surfen einen Artikel im Laden um die Ecke gekauft? Google will es wissen und hat dazu Transaktionsdaten von Mastercard eingekauft.


    Im vergangenen Jahr konnten Werbekunden von Google prüfen, ob sich der Klick auf eine Online-Anzeige mit einem Offline-Kauf per Kreditkarte in einem US-Einzelhandelsgeschäft verknüpfen ließ. Dazu haben Google und Mastercard eine bislang geheim gehaltene Vereinbarung getroffen:


    weiterlesen...

    Hallo Gemeinde...


    ein wichtiges und interessantes Thema, welches ich gerade im Netz gefunden habe. Aktuell natürlich auch in der heutigen Zeit sowie in der Zukunft. Sichere Passwörter und wie lege ich sie an. Dazu gibt es eine sogenannte Passwort Bibel, welches genau beschreibt wie man ein sicheres Passwort generiert. Lest es Euch durch und werdet vielleicht erleuchtet. Kann manchmal nicht verkehrt sein es zu wissen.


    Sicheres Passwort erstellen und generieren – und auch merken

    von Andreas Winterer

    Ein sicheres Passwort erstellen ist gar nicht so einfach – solange man nicht ein paar Grundregeln kennt. Die folgenden Tipps zeigen, wie man ein sicheres Passwort generieren – und sich dann auch merken kann.

    Als Zugangsschutz (beispielsweise zum E-Mail-Postfach, zum Internet- oder Netzwerkzugang) und als Schutz beim Verschlüsseln von Dateien dient in der Regel ein Kennwort oder Passwort. Mit diesem weisen Sie sich dem System gegenüber als autorisierter Benutzer aus.


    weiterlesen...

    Moin...


    nein...der Mediaplayer und der Systemsound haben nichts mit einander zu tun. Da ist es völlig wurscht was Du installiert hast. Auch hier würde ich mal auf Treiber tippen und sie über den Gerätemanager deinsten und wieder neu insten lassen. Auch bei Windows 7 erkennt das System fehlende Treiber und instet selbstständig. Manchmal muss man aber nachhelfen.


    Berichte bitte... :)

    Also ist es eine USB 3.0 Mouse...mmmhhh. Naja...wenn schon zwei verschiedene Mäuse die selben Probleme bereiten, bleibe ich bei dem Rechnern. Ja...meistens sind es Kompakt-Treiber Sätze und nicht einzelne. Einfach über den Gerätemanager die Software mal deinsten lassen und durch Neustart wieder insten lassen. Findet er dann mit Sicherheit selber und installiert es selbstständig. Defekt ist die Hardware bestimmt nicht. Und einzelne Treiber sich bestimmt schwer zu finden. Könnte man aber man muss wissen welche USB Hardware verbaut wurde.

    Tag schön gerry.king...


    die andere Maus welcher Typ ist das denn. Ich habe mal auf der Hama Seite geschaut und fand Deine Maus dort gar nicht. Ich denke mal irgend ein Treiber will dort nicht und ich vermute schon fast es liegt an Deinem Rechner oder System. Versuche die Maus doch mal an einem fremden/anderen Rechner. Geht bestimmt besser. Hatte auch schon mal solchen Fall. USB getauscht und schon funzte es. Manchmal liegt es auch an den USB Treibern. Welchen USB Steckplatz nutzt Du für die Maus...2.0 oder 3.0. Und wie ich schon immer sagte "nicht der aktuellste Treiber ist der beste funktionierende Treiber".


    Sind erst mal ein paar Ansätze zum probieren... :)

    Das Thema Sicherheit ist wirklich ein aktuelles Bearbeitungsgebiet, denn jeder der sich im Internet bewegt sollte wenigstens die Grundsätze kennen. Sei es mit festen Rechnern, mobilen Gerätschaften oder mit Smartphones. Sicherheit sollte ganz groß geschrieben werden. Und darum bietet der BSI solchen Kurs an, um jeden zu erreichen oder wenigstens die Möglichkeit es jeden zu vermitteln. Hier die dementsprechende Seite und deren Links:



    Durch ein frei zugängliches Online-Seminar kann man sich über die Umsetzung der BSI-Sicherheitsempfehlungen informieren.


    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bietet ab sofort einen kostenlosen Online-Kurs an, durch den man sich mit der Umsetzung des IT-Grundschutzes vertraut machen und sein Wissen über die Sicherheitsempfehlungen des Bundesamts überprüfen kann. Es basiert auf dem IT-Grundschutz-Kompendium sowie den BSI-Standards 200-1, -2, und -3.


    weiterlesen...

    Kann ich Dir nur zustimmen. Und dann auch noch in einem PC Forum wo es eigentlich nur um Technik gehen sollte... ;) ...manchmal geht es mir auch auf den Keks, aber unterbinden ist auch blöd. Steht zwar im Kaffeeklatsch aber man muss ja nicht irgend welchen Müll hier posten. Das mit den Trikots geht ja noch.

    nabend...


    es kommt immer drauf an für welche Zwecke Du es brauchst. Nur so...Spiele spielen...richtig Online-Zocken...oder was auch immer. Jeder muss sich individuell entscheiden und seinen passenden Läppi finden. Ich bin ein Freund von Gebrauchten Rechnern/Läppis...kann ich nur hier empfehlen. habe ich bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht und die Rechner laufen ohne Murren. Jeder hat da trotzdem sein Ding...

    Moin...


    selbstverständlich bringt es Euch immer etwas. Kommt halt darauf an, in welcher Funktionen sie herum pfuschen. Sind sie relevant für die Arbeit oder nicht. Dann wäre es von Interesse des AG dagegen zu wirken. Wenn Du natürlich immer hinter her arbeiten musst was die Kollegen versaubeutelt haben, ist es natürlich auch nicht schön und kostet es Deine Arbeitszeit. Ich habe es immer als optimal empfunden ein solches System zu haben.


    Eure Entscheidung... :)

    nabend...


    ich glaube mal, das ist hier das falsche Forum für solche Anfragen. Und wenn dann nur aus rein persönlicher Erfahrung heraus kommt hier bestimmt ein Vorschlag. Ansonsten einfach unter den Nachbarn fragen oder andere Bewertungsportale besuchen.


    Nichts für Ungut...


    Googles Umgang mit dem Betriebssystem Android haben dem Wettbewerb geschadet, meint Brüssel und verhängt nun eine Rekordstrafe.


    Nach übereinstimmenden Medienberichten verhängt die EU-Kommission eine Rekordstrafe in Höhe von 4,3 Milliarden Euro gegen Google. Das ist noch einmal deutlich mehr als die bisher höchste verhängte Geldstrafe von 2,4 Milliarden Euro – damals ebenfalls gegen Google.

    Im aktuellen Fall geht es um das Mobilbetriebssystem Android und Googles Vorgaben an Gerätehersteller, die darauf setzen. Wie die zuständige Kommissarin Margrethe Vestager inzwischen erklärte, wird Google vorgeworfen, Android dazu verwendet zu haben, die marktbeherrschende Stellung seiner Suchmaschine zu festigen: "Durch diese Praktiken wurde Wettbewerbern von Google die Möglichkeit genommen, innovativ und konkurrenzfähig zu sein."


    weiterlesen...


    PS: Die Frage ist natürlich auch, ob google dieses Strafe akzeptiert und so wie schon verkünden lassen hat und da gegen angeht. Wir werden sehen wie es weiter geht. Schaden wird die Strafe google zwar nicht, aber die Portokasse schmälern... ;)