Drucker & Druckerpatronen

  • Hallo liebe User,
    ich habe einen Drucker "HP F 2480" geschenkt bekommen- damit das nicht durch den Patronenverbrauch zu einem
    Danaergeschenk wird ,hier meine Frage : ist der Verbrauch am geringsten, wenn ich den Drucker ständig
    eingeschaltet lasse ?


    PS ich habe ein neues Thema angefangen, weil ich
    keinen sinnvollen thread finden konnte

  • Nein, das hat nichts damit zu tun. Aber solange man die Originalpatronen nutzt ist dies meist wirklich zu teuer und bei Fremdanbietern sollte man aufpassen.
    Deshalb ist das Beste, was Sie jetzt für ihren Geldbeutel tun können, ein paar Druckpatronen Tests zu studieren.

    Matthias Klees - PC-Special Team, Helpline-VIP, Redaktion url: [url]http://pc-special.net[/url] Suchmaschinen Marketing, Digitale Kommunikation, Community Management: [url]http://www.szenekonzept.de[/url] Mein Blog: [url]http://hirnwellenreiter.wordpress.com[/url]
  • Ist der Druckkopf bei deinen Patronen in der Tintenpatrone? HP macht so was recht oft. Wenn der Druckkopf in der Patrone selbst ist, kannst du auch Nachfülltinte nutzen. Du pumpst halt die Patrone so oft mit Nachfülltinte voll, bis die nicht mehr will und musst dann halt mal eine Originalpatrone neu kaufen. Leider wird bei HP auch ein Ablaufdatum der Patrone in den Chip eingearbeitet und daher kann man die Patronen nicht ewig nutzen, selbst wenn der eingebaute Druckkopf noch gehen würde.


    Sollte aber, was bei HP auch der Fall sein kann, der Druckkopf nicht in der Patrone sitzen, würde ich einzig Originaltinte verwenden, denn Fremdtinte neigt durch eine andere Konsistenz oft zur Verstopfung des Druckkopfes und einen neuen Druckkopf braucht man nicht kaufen, den der ist fast so teuer wie ein Drucker ;)


    Gruß
    Back

    Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten. Frau Tasta Tur Musterstrasse 11 11111 Musterstadt Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)
  • Hallo Back,
    danke für die Antwort.
    Der Druckkopf ist integriert - was ja ein Vorteil sein soll wenn man selten druckt/kopiert


    ABER: es geht mir nicht um das Nachfüllen, sondern um folgende Frage:


    Wann spart man mehr Tinte:


    1. wenn man den Drucker/Scanner/Kopierer nach Benutzung immer ausschaltet ?
    oder
    2. wenn man den Drucker/Scanner/Kopierer immer angeschaltet läßt ?

  • Hallo,


    "Jürgen Möller" schrieb:

    Wann spart man mehr Tinte:


    1. wenn man den Drucker/Scanner/Kopierer nach Benutzung immer ausschaltet ?
    oder
    2. wenn man den Drucker/Scanner/Kopierer immer angeschaltet läßt ?


    Nein, m.W. kann man darüber nicht den Tintenverbrauch beeinflussen. Drucker reinigen entweder immer regelmäßig ihre Druckerköpfe (egal, ob an oder aus), oder Reinigen nach einem Turnus entsprechend vor dem Druck.


    Grüße
    André

    NEWSTROLL Die Newsletter-Software für Newsletterversand, -Marketing und -Service Web: [url]http://www.newstroll.de/[/url] Facebook: [url]http://www.facebook.com/NEWSTROLL[/url] Google+: [url]https://plus.google.com/b/113433448493735762451/[/url] Twitter: [url]http://twitter.com/newstroll_de[/url]

  • Ich schliesse mich Andre an. Die Druckköpfe werden automatisch in Intervallen gereinigt. Sicherlich ist es besser den Drucker auszuschalten, wenn er mehrere Tage nicht gebraucht wird. Man spart ja auch Strom.


    Ich sag mal so, wenn du stündlich druckst, dann macht es keinen Sinn den Drucker immer auszuschalten. Abends macht es Sinn den Drucker auszuschalten, denn der Stromverbrauch muss ja auch in die Druckkosten eingerechnet werden.


    Gruß
    Back

    Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten. Frau Tasta Tur Musterstrasse 11 11111 Musterstadt Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)
  • Hallo....
    Natürlich spart es Tinte wenn der Drucker stätig ON ist!
    Bei jedem Neustart reinigt der Drucker die Druckköpfe.
    Natürlich macht er das auch in einigen Intervallen, aber wenn er ständig ON ist hat es eben den Vorteil, das er sofort bereit ist wenn man ihn braucht, und wenn er sich ab und zu mal reinigt, dann trocknet er auch nicht an!
    Bei HP kann man auch eine Druckspar Variante auswählen. Du kannst einen Schnelldruck und zusätzlich 2 Seiten auf einem Blatt auswählen, das Spart wenn man nicht eine so hohe Qualität des Drucks braucht. Bspw. wenn man mal nur reinen Text braucht, zum lesen.

  • "StevoBln" schrieb:

    Hallo....
    Natürlich spart es Tinte wenn der Drucker stätig ON ist!
    Bei jedem Neustart reinigt der Drucker die Druckköpfe.
    Natürlich macht er das auch in einigen Intervallen, aber wenn er ständig ON ist hat es eben den Vorteil, das er sofort bereit ist wenn man ihn braucht, und wenn er sich ab und zu mal reinigt, dann trocknet er auch nicht an!


    ... Also wenn du den Drucker 12 Stunden nicht brauchst, dann lässt du ihn trotzdem an, weil er ja dann stetig einsatzfähig ist? Die Intervall-Reinigung ist dir egal? Selbst bei 12 Stunden ohne Druck?


    Also mein HP Officejet reinigt sich ca. aller 2-3h einmal. Bei 12h ohne Druck sind das dann doch 4-6 Reinigungsdurchläufe. Macht es nicht Sinn den Drucker abends auszuschalten? Man spart 3-5 Reinigungen, oder? ;)

    Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten. Frau Tasta Tur Musterstrasse 11 11111 Musterstadt Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)
  • Mein Drucker HP OJ J4580 reinigt sich alle 3-4 Tage einmal.
    Daher meine Antwort. DAs ist ja merkwürdig, das es da bei HP schon solche gravierenden Unterschiede gibt.
    Ich lass den ja auch schon deshalb an, da er ja auch gleichzeitig mein Fax ist.

  • Also ich höre die Druckerkopfbewegung bestimmt 3-4 Mal, wenn ich auf Arbeit mal den ganzen Tag am PC bin. Man muss aber auch sagen, dass unser OJ schon in die Jahre gekommen ist. Es ist ein HP OfficeJet 7130, der ist glaube 2003 rausgekommen. Als seltene Ausnahme hat der auch den Druckkopf seperat und nicht in der Druckerpatrone. Wer weiß, vielleicht ist auch deshalb das Intervall so klein.


    Fax: Ok, da muss der Drucker ja an bleiben ;)


    Trotzdem sollte man aber auch die Stromkosten nicht unterschätzen, wenn es sich nur um einen Drucker handelt, der nicht als Fax genutzt wird.


    Leider findet man auch keine Angaben zu den Reinigungsintervallen der einzelnen Drucker, daher ist eine pauschale Antwort wohl auch schwer möglich.


    Gruß
    Back

    Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten. Frau Tasta Tur Musterstrasse 11 11111 Musterstadt Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)