Notebook

  • Ich habe von einem Freund einen Notebook HP omnibook xe2 gekauft und has auch alles richtig funktioniert. ( Betriebsystem W98) Mein sohn hat einen computer speil geladen, und dannach kam bunte bilder und seit dem startet mein Computer nicht mehr. Jedesmal wenn ich der hochfahre bekomme eine Fehlermeldung" No bootable partition in table" und geht nicht mehr weiter. Ich kann dann nicht mehrt tun. Ich habe mit rescue disk und bootdisk versucht, aber erkennt die beide bootsectoren nicht. Koennen Sie mir helfen??
    Ron

  • Hallo Ron,
    starte den Rechner mit einer Bootdiskette auf der sich das Tool "fdisk" befindet. Gebe nach abgeschlossenem Boot "fdisk /mbr" ein (ohne Anführungsstriche) und drücke die Enter-Taste. Dadurch wird der Master Boot Record (MBR) neu geschrieben. Sollte das nicht helfen musst du mit dem Programm "fdisk" durch Eingabe von "fdisk" nachschauen, ob auf der Festplatte überhaupt etwas existiert. Vielleicht wurde die primäre Partition gar gelöscht in diesem Fall musst du alle komplett neu aufsetzen.
    --
    Paul Franke - VIP in der Helpline der PC-Special
    Kostenlose Computerhilfe binnen 24 Stunden per E-Mail
    www: http://www.pc-special.de/
    e-mail: paule@pc-special.de

  • Hallo Paul,
    wie du mir geschrieben has habe ich ueber internet neue Bootdisk runtergeladen wo auch fdisk datei drin ist aber trozdem bekomme ich die Fehlermeldung " No bootable partition in table". Was kann ich sonst noch tun?? diese Laptop soll ein Geschenk fur mein jungste Sohn werden!!!!
    Kannst du mir bitte helfen??
    Danke,
    Ron
    ----- Original Message -----
    From: "Paul Franke - PC-Special (paule@pc-special.de)" <helpline@pc-special.de>
    Date: Sun, 15 Dec 2002 14:30:08 UT
    To: Ron Koilpillai <ronko@europe.com>
    Subject: [13326] 4: Notebook
    >
    > Hallo Ron,
    >
    > starte den Rechner mit einer Bootdiskette auf der sich das Tool "fdisk" befindet. Gebe nach abgeschlossenem Boot "fdisk /mbr" ein (ohne Anführungsstriche) und drücke die Enter-Taste. Dadurch wird der Master Boot Record (MBR) neu geschrieben. Sollte das nicht helfen musst du mit dem Programm "fdisk" durch Eingabe von "fdisk" nachschauen, ob auf der Festplatte überhaupt etwas existiert. Vielleicht wurde die primäre Partition gar gelöscht in diesem Fall musst du alle komplett neu aufsetzen.
    >
    > --
    > Paul Franke - VIP in der Helpline der PC-Special
    > Kostenlose Computerhilfe binnen 24 Stunden per E-Mail
    > www: http://www.pc-special.de/
    > e-mail: paule@pc-special.de
    >
    --
    __________________________________________________________
    Sign-up for your own FREE Personalized E-mail at Mail.com
    http://www.mail.com/?sr=signup
    Meet Singles
    http://corp.mail.com/lavalife

  • Hallo Ron,
    > wie du mir geschrieben has habe ich ueber internet neue Bootdisk
    > runtergeladen wo auch fdisk datei drin ist aber trozdem bekomme
    > ich die Fehlermeldung " No bootable partition in table". Was kann
    > ich sonst noch tun?? diese Laptop soll ein Geschenk fur mein
    > jungste Sohn werden!!!!
    Wenn Du eine Bootdiskette hast und den Rechner damit gestartet hast
    solltest Du einmal versuchen mit "C: <ENTER>" (ohne "") auf die Festplatte
    zuzugreifen. Sollte das erfolgreich sein, (am Cursor steht "C:>_"),
    dann kannst Du wenigstens auf die HDD zugreifen.
    Jetzt müßtest Du per FDISK (zurückwechseln auf das Diskettenlaufwerk
    mit "A: <ENTER>" dann eintippern "fdisk" - alles ohne "")nachschauen,
    ob die C-Partition aktiviert ist. Versuch, sie zu aktivieren und
    probier noch mal, ob das Notebook startet.
    Aber sei vorsichtig mit Fdisk!!! Eine gelöschte Partition ist weg!
    Mit allen Daten!!
    Teste mal diese Tips und melde Dich noch mal bei uns.
    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen
    ------------ Boory -------------
    --
    Mike Schmutzer - Mitglied im Team der PC-Special.de
    kostenlose Computer-Hilfe in 24h - Webmastertools - Scripte - und mehr
    URL: http://www.PC-Special.de - eMail: Boory@PC-Special.de
    Hotline: AIM / pcspecialde - eMail / Helpline@PC-Special.de
    • Infos im Westernhobby: http://www.texasnet.de
    /)/) • Dogfood,Best in the West: http://www.trapper-sam.de
    =(;)= • Immer ein guter Tropfen: http://www.wein-litzel.de
    (")_(") • [Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!]

    [i][b]Boory Member der PC-Special.net seit 2002 kostenlose Computer-Hilfe in 24h - Webmastertools, Scripte und mehr[/b][/i]
  • Hi Paule,
    noch keine Ahnung, wie ich ihn erreichen kann, aber ich denke mal er muss
    zuerst mal die Boot Sequenz umstellen. Ich habe das Gefühl, dass sein
    Notebook nicht zuerst von Diskette bootet.
    Dann soll´s klappen.
    regards,
    Markus
    ----- Original Message -----
    From: "Paul Franke - PC-Special (paule@pc-special.de)"
    <helpline@pc-special.de>
    To: "Ron Koilpillai" <ronko@europe.com>
    Sent: Sunday, December 15, 2002 3:30 PM
    Subject: [13326] 4: Notebook
    >
    > Hallo Ron,
    >
    > starte den Rechner mit einer Bootdiskette auf der sich das Tool "fdisk"
    befindet. Gebe nach abgeschlossenem Boot "fdisk /mbr" ein (ohne
    Anführungsstriche) und drücke die Enter-Taste. Dadurch wird der Master Boot
    Record (MBR) neu geschrieben. Sollte das nicht helfen musst du mit dem
    Programm "fdisk" durch Eingabe von "fdisk" nachschauen, ob auf der
    Festplatte überhaupt etwas existiert. Vielleicht wurde die primäre Partition
    gar gelöscht in diesem Fall musst du alle komplett neu aufsetzen.
    >
    > --
    > Paul Franke - VIP in der Helpline der PC-Special
    > Kostenlose Computerhilfe binnen 24 Stunden per E-Mail
    > www: http://www.pc-special.de/
    > e-mail: paule@pc-special.de
    >

  • Hallo Ron,
    wie Markus schon schrieb, musst du die Bootsequenz deiner Laufwerke
    ändern. Es gibt eine Reihenfolge bei der der Computer versucht
    nacheinandern von den vorhandenen Laufwerken aus zu starten. In deinem
    Fall muss als erstes das Disketten-Laufwerk (auch Floppy-Drive genannt)
    aufgerufen werden. Um dies einzustellen, musst du ins Bios. Drücke dazu
    kurz nach dem Einschalten des Computers die Taste "Del" bzw. "Entf". Es
    kann sich allerdings auch um eine andere Taste handeln, dies wird beim
    Bios-Bildschirm kurz nach dem Einschalten jedoch unten am Bildschirm
    angezeigt. Wenn du nun im Bios angelangt bist, bist du weitgehend auf
    dich allein gestellt. Eine genaue Beschreibung ist nun leider nicht
    möglich, die Bios-Typen und Versionen sind einfach zu zahlreich. Du
    musst jedoch nach dem Oberbegriff "Boot" oder "Boot-Options" Ausschau
    halten. Darunter findet sich auch meist die Boot-Sequence, welche alle
    Laufwerke auflistet. Floppy sollte wie gesagt an erster Stelle stehen.
    Beende danach das Bios mit den neuen gespeicherten Daten und starte den
    Rechner neu. Die Bootdiskette sollte nun funktionieren. Ändere im Bios
    bitte keine anderen Einstellungen.
    --
    Paul Franke - VIP in der Helpline der PC-Special
    Kostenlose Computerhilfe binnen 24 Stunden per E-Mail
    www: http://www.pc-special.de/
    e-mail: paule@pc-special.de

  • Hi Paul,
    kann ich direkt ueber Telefon sprechen?? ich habe doch mein geraet zum laufen gebracht aber spricht er C:/ garnicht an?? Festplatte ist sehr wahrscheinlich beschaedigt!!???
    Kannst du mir helfen. Sonst alles gute fuer neues Jahr!
    bye,
    Ron
    ----- Original Message -----
    From: "" Paul Franke - PC-Special " (paule@pc-special.de)" <helpline@pc-special.de>
    Date: Tue, 17 Dec 2002 15:34:00 UT
    To: Ron Koilpillai <ronko@europe.com>
    Subject: [13326] 4: Notebook
    > Hallo Ron,
    >
    > wie Markus schon schrieb, musst du die Bootsequenz deiner Laufwerke
    > ändern. Es gibt eine Reihenfolge bei der der Computer versucht
    > nacheinandern von den vorhandenen Laufwerken aus zu starten. In deinem
    > Fall muss als erstes das Disketten-Laufwerk (auch Floppy-Drive genannt)
    > aufgerufen werden. Um dies einzustellen, musst du ins Bios. Drücke dazu
    > kurz nach dem Einschalten des Computers die Taste "Del" bzw. "Entf". Es
    > kann sich allerdings auch um eine andere Taste handeln, dies wird beim
    > Bios-Bildschirm kurz nach dem Einschalten jedoch unten am Bildschirm
    > angezeigt. Wenn du nun im Bios angelangt bist, bist du weitgehend auf
    > dich allein gestellt. Eine genaue Beschreibung ist nun leider nicht
    > möglich, die Bios-Typen und Versionen sind einfach zu zahlreich. Du
    > musst jedoch nach dem Oberbegriff "Boot" oder "Boot-Options" Ausschau
    > halten. Darunter findet sich auch meist die Boot-Sequence, welche alle
    > Laufwerke auflistet. Floppy sollte wie gesagt an erster Stelle stehen.
    > Beende danach das Bios mit den neuen gespeicherten Daten und starte den
    > Rechner neu. Die Bootdiskette sollte nun funktionieren. Ändere im Bios
    > bitte keine anderen Einstellungen.
    >
    > --
    > Paul Franke - VIP in der Helpline der PC-Special
    > Kostenlose Computerhilfe binnen 24 Stunden per E-Mail
    > www: http://www.pc-special.de/
    > e-mail: paule@pc-special.de
    >
    --
    __________________________________________________________
    Sign-up for your own FREE Personalized E-mail at Mail.com
    http://www.mail.com/?sr=signup
    Meet Singles
    http://corp.mail.com/lavalife

  • Hallo Ron,
    > kann ich direkt ueber Telefon sprechen?? ich habe doch mein geraet
    > zum laufen gebracht aber spricht er C:/ garnicht an?? Festplatte ist
    > sehr wahrscheinlich beschaedigt!!???
    entschuldige bitte die späte Antwort. Wenn die Festplatte vorher ging,
    wird diese nun nich gleich defekt sein. Die Festplatte kann nur beim
    Booten des Computers angesprochen werden, wenn diese korrekt
    partitioniert und formatiert ist, sowie wenn es eine primäre und aktive
    Partition gibt. Starte deinen Rechner mit der eingelegten
    Windows-Setup-CD und boote den Rechner mit CD-ROM-Unterstützung. Gebe
    nach dem Startvorgang "fdisk" ein und drücke die Enter-Taste. Lasse dir
    die Partitionstabelle (Übersicht) anzeigen, dann weißt du, was auf
    deiner Festplatte "los" ist ;) Wenn dort gar nichts steht, musst du
    unbedingt eine primäre Partition erstellen (diese wird automatisch als
    "aktiv" gesetzt). Danach ist es auch möglich die Festplatte
    anzusprechen, normalerweise sollte nach obigen Schritten beim Start von
    der Festpatte aus die Fehlermeldung "No Operating System found" oder
    ähnlich kommen. Nun kannst du wie gesagt das Windows-Setup durchführen,
    welches übrigens auch automatisch die Formatierung der Festplatte
    vornimmt.
    --
    Paul Franke - VIP in der Helpline der PC-Special
    Kostenlose Computerhilfe binnen 24 Stunden per E-Mail
    www: http://www.pc-special.de/
    e-mail: paule@pc-special.de

  • Hallo Paul,
    vielen dank fuer deine Hilfe. Ich werde das aus probieren und versuchen nochmal W98 zu installieren. Wuensche dir alles Gute fuers Neues Jahr.
    mfg,
    Ron
    ----- Original Message -----
    From: "" Paul Franke - PC-Special " (paule@pc-special.de)" <helpline@pc-special.de>
    Date: Wed, 25 Dec 2002 10:03:33 UT
    To: Ron Koilpillai <ronko@europe.com>
    Subject: [13326] 4: Notebook
    --
    __________________________________________________________
    Sign-up for your own FREE Personalized E-mail at Mail.com
    http://www.mail.com/?sr=signup
    Meet Singles
    http://corp.mail.com/lavalife

  • Hi Paul,
    erst mal alles Gute fuers Neues Jahr!
    kann ich jede 2,5" festplatte fuer mein Laptop einsetzen??? oder muss er unbedingt vom IBM sein? Mein Festplatte ist echt kapput!
    Gruss,
    Ron
    ----- Original Message -----
    From: "" Paul Franke - PC-Special " (paule@pc-special.de)" <helpline@pc-special.de>
    Date: Wed, 25 Dec 2002 10:03:33 UT
    To: Ron Koilpillai <ronko@europe.com>
    Subject: [13326] 4: Notebook
    > Hallo Ron,
    >
    > > kann ich direkt ueber Telefon sprechen?? ich habe doch mein geraet
    > > zum laufen gebracht aber spricht er C:/ garnicht an?? Festplatte ist
    > > sehr wahrscheinlich beschaedigt!!???
    >
    > entschuldige bitte die späte Antwort. Wenn die Festplatte vorher ging,
    > wird diese nun nich gleich defekt sein. Die Festplatte kann nur beim
    > Booten des Computers angesprochen werden, wenn diese korrekt
    > partitioniert und formatiert ist, sowie wenn es eine primäre und aktive
    > Partition gibt. Starte deinen Rechner mit der eingelegten
    > Windows-Setup-CD und boote den Rechner mit CD-ROM-Unterstützung. Gebe
    > nach dem Startvorgang "fdisk" ein und drücke die Enter-Taste. Lasse dir
    > die Partitionstabelle (Übersicht) anzeigen, dann weißt du, was auf
    > deiner Festplatte "los" ist ;) Wenn dort gar nichts steht, musst du
    > unbedingt eine primäre Partition erstellen (diese wird automatisch als
    > "aktiv" gesetzt). Danach ist es auch möglich die Festplatte
    > anzusprechen, normalerweise sollte nach obigen Schritten beim Start von
    > der Festpatte aus die Fehlermeldung "No Operating System found" oder
    > ähnlich kommen. Nun kannst du wie gesagt das Windows-Setup durchführen,
    > welches übrigens auch automatisch die Formatierung der Festplatte
    > vornimmt.
    >
    > --
    > Paul Franke - VIP in der Helpline der PC-Special
    > Kostenlose Computerhilfe binnen 24 Stunden per E-Mail
    > www: http://www.pc-special.de/
    > e-mail: paule@pc-special.de
    >
    --
    __________________________________________________________
    Sign-up for your own FREE Personalized E-mail at Mail.com
    http://www.mail.com/?sr=signup
    Meet Singles
    http://corp.mail.com/lavalife

  • Hallo Ron,
    natürlich kannst du jede 2,5" Platte verwenden. Einschränkungen existieren nur bezügl. Bauhöhe, Plattengröße (MB od. GB). Beachte bitte, dass viele Notebookhersteller steckadapter an den Festplatten verwenden. Den solltest du dann natürlich auf die neue Platte stecken.
    Regards