Festplatte "klackt" und alles bleibt hängen und Bl

  • Also hab folgendes Problem. Seid kurzem ist es so das wenn ich länger am PC bin,das die Festplatte *klack* macht und alles bleibt hängen. Dann muss ich neustarten und manchmal (sowie jetzt) hab ich Glück und es bleibt alles ruhig. Was kann ich dagegen machen?


    Festplatte ist von Maxtor 250 GB S-ATA



    Das andere Problem ist das immer öfters ein Bluescreen kommt mit folgender Fehlermeldung:


    IRAQ_NOT_LESS_OR_EQUAL


    0x0000000A
    (0x000000E8, 0x0000002, 0x0000001, 0x806BB896)


    So war es auch bei meiner alten Samsung (250GB S-ATA) Festplatte.
    Da kam 2 mal die Fehlermeldung und dann kam ne andere Fehlermeldung:


    UNMOUTABLE_BOOT_VOLUME


    0x000000ED
    (0x811DDAF8, 0xC0000185, 0x00000000, 0x00000000)


    Dannach war se komplett im Arsch und jetzt liegt die hier. Die wird zwar erkannt,aber wenn ich drauf zugreifen will,dann passiert garnichts mehr.

  • Hi,
    eine klackende Festplatte ist nichts gutes, jedenfalls wenn das im laufenden Betrieb (Platte im Zugriff) auftritt. Ansonsten könnte es auch bedeuten, daß die Köpfe der Platte wegen Inaktivität geparkt werden?


    Tom

    Tom - Mitglied im Team der PC-Special Computer-Hilfe-Forum, Tipps und Tricks, Scripte, Downloads und mehr
  • hmmm seltsam... hab zur zeit alle Hardwareteile frei rumliegen und wenn die Festplatte auf meinem Tisch liegt,dann hab ich kein Problem,aber wenn ich se wieder aufs CD ROM Laufwerk packe,dann passiert es wieder.

  • mhhh, ... passiert das mit dem Klacken in dem Fall, daß die Platte auf dem CD Laufwerk liegt, schon kurz nach dem Einschalten, oder erst später? Im letzteren Falle ist der Platte vielleicht einfach nur zu warm? Was passiert, wenn eine Lücke zwischen beiden ist?


    Tom

    Tom - Mitglied im Team der PC-Special Computer-Hilfe-Forum, Tipps und Tricks, Scripte, Downloads und mehr
  • Zitat

    UNMOUTABLE_BOOT_VOLUME


    0x000000ED
    (0x811DDAF8, 0xC0000185, 0x00000000, 0x00000000)


    Das heißt nix weiter, als das der Bootsektor nicht mehr richtig lesbar ist. Abhilfe könnte das hier schaffen:
    http://www.pc-special.net/inde…wtopic&t=19218&highlight=


    Und zu deinem 2. Problem, dem klacken: oft ist es auch so ,das es klackt, wenn das Netzteil nicht genügend Strom liefern kann-dann klackt es(Die Köpfe fahren automatisch in Parkposition) und wenn dann wieder genug Strom zur Verfügung steht, wird versucht die alte Position der Leseköpfe zu rekonstruieren, gelingt das nicht, hängt sich der Rechner auf.
    Lösung: Bau mal ein Netzteil mit größerer Leistung(Wattzahl) ein.
    (Bitte gib immer Feedback)

  • Zitat

    oft ist es auch so ,das es klackt, wenn das Netzteil nicht genügend Strom liefern kann-dann klackt es(Die Köpfe fahren automatisch in Parkposition) und wenn dann wieder genug Strom zur Verfügung steht, wird versucht die alte Position der Leseköpfe zu rekonstruieren, gelingt das nicht, hängt sich der Rechner auf.


    Und deshalb geht es, wenn alles lose auf dem Tisch liegt? Unlogisch!


    Tom

    Tom - Mitglied im Team der PC-Special Computer-Hilfe-Forum, Tipps und Tricks, Scripte, Downloads und mehr