Einrichten eines 2. Desktops

  • Hallo,
    ich hab mal in einer Computerzeitschrift gelesen, daß die Einrichtung eines 2. Desktops möglich ist, wenn der Platz auf einem nicht mehr reicht.
    Könnt Ihr mir sagen, wie das geht.
    Besten Dank im voraus und freundliche Grüße Alfons Lechner

  • Hallo,
    2. Desktop??? Wäre mir total neu, dass sowas unter Windows geht. Bei Linux kann man mehrere graphische Oberflächen starten, aber bei Windows funktioniert alles über die "Explorer.exe" (deine graphische Oberfläche) und die kann man meiner bescheidenen Meinung nach nicht 2mal starten. Die Frage lautet doch eigentlich, warum der Platz auf einem Desktop nicht reicht. Wenn es Icons für Programme sind, so könnte man die in die Schnellstartleiste packen, um wieder Platz zu bekommen (ausserdem sind alle Programme unter "Start->Programme" zu finden). Wenn es Dateien sind, die dein Desktop füllen, so sollte man diese entweder in Ordner packen, welche man auf dem Desktop belässt oder einfach einen Ordner auf C:\ oder in "eigene Dateien" erstellen und dort seine Sachen lagern. Im Enteffekt ist es doch nur eine Frage der Ordnung und dann überfüllt man auch nie das Desktop, oder?


    Wo liegt das Problem???


    Gruß
    Back

    Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten. Frau Tasta Tur Musterstrasse 11 11111 Musterstadt Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)
  • Unter Windows gibts sowas nicht eingebaut.. Geht nur mit Zusatzsoftware, wobei ich leider auch keine gute kenne (und wäre selber für einen Tipp dankbar). Der Catalyst-Treiber für ATI-Grafikkarten (bzw. ein Hilfsprogramm davon) hat so eine Funktion an Bord, die aber leider bei mir nicht funktioniert... Warum nicht bin ich auch noch nicht hintergestiegen. NVidia hatte sowas auch ( sone Grafikkarte hatte ich vorher), da hat es im Prinzip sogar funktioniert, aber da war das entsprechende Tool verantwortlich dafür, dass der Rechner sich nicht mehr runterfahren ließ ohne vorher das Tool per Hand abzuschießen... Also auch Essig...


    Sinnvoll ist es z.B. (und über solch einen Zweck denke ich auch gerade nach), wenn man seinen Desktop nach Aufgabenbereichen organisieren will... z.B. einen Desktop für die Büroarbeit, einen für die Programmierung etc. Da kann man sich die jeweils benötigten Programme und Verzeichnisse als Icon auf den Desktop ablegen, ohne das was anderes stört...

    Markus Hagge - PC-Special Team, VIP Helpline Computer-Hilfe-Forum, Tipps und Tricks, Scripte, Downloads und mehr
  • Hallo,
    ich verstehe eure Vorstellungen, aber slebst organisatorisch (wie Markus anmerkt) lässt sich die Schnellstartleiste oder auch "Quick Launch" genannt gut verwenden. Wenn man einen Ordner unter


    C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\


    (gilt für Win98, bei anderen Systemen muss man halt suchen oder es ist an der selben Stelle)


    erstellt, dann kann man in diesen Ordner Verknüpfungen reinlegen. Ist der Ordner nun nicht im sichtbaren Bereich der Schnellstartleiste, so funktioniert er wie Ordner in "Start->Programme". Der Ordner öffnet automatisch, wenn man mit der Maus auf ihn zeigt. Genauso könnte man zur Ordnung im Startmenü Extraordner anlegen und dort seine Wünsche verwalten. So mache ich es schon seit Jahren, um Ordnung in das Chaos der Programmleiste zu bringen.


    Ist halt nur ein Vorschlag von mir.


    Gruß
    Back[/img]

    Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten. Frau Tasta Tur Musterstrasse 11 11111 Musterstadt Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)
  • Jeder Vorschlag ist Willkommen, Back :) :)


    Ich fand die Desktop-Lösung nur auch ganz charmant, weil ich halt von Zeit zu Zeit auch mit Linux arbeite, wo das ganz hervorragend schon systemseits funktioniert (bei KDE, Gnome weiß ich momentan nicht). Und da hat man halt gewisse Ansprüche, wenn man das gewöhnt ist.... :wink:

    Markus Hagge - PC-Special Team, VIP Helpline Computer-Hilfe-Forum, Tipps und Tricks, Scripte, Downloads und mehr
  • Hallo,
    vielen Dank für die zahlreichen Hinweise und guten Ratschläge. Ich habe sie befolgt und siehe da es geht auch ohne 2.Deskop ganz gut. Das andere wäre halt sehr bequem und narrensicher!!
    Vielen dank Alfons Lechner

  • Hallo,
    und es gibt ihn doch :D :D :D
    nämlich unter:
    http://www.wintotal.de
    Downloads
    Oberfläche
    Desktop und sonstiges
    Dexpot 1.27
    (verwaltet mehrere virtuelle Desktops)
    Vielleicht könnten Sie andere Interessenten benachrichtigen oder einen Tip im Newsletter geben.
    Mit freundlichen Grüßen Alfons Lechner