Arbeitsspeicher durch Doppelklicken leeren

      Arbeitsspeicher durch Doppelklicken leeren

      Sobald man ein Programm oder ein Spiel startet, ändert sich die Größe des freien Arbeitsspeichers. Dies liegt an der schlechten Speicherverwaltung von Windows. <br /><br />Unter Windows 2000 oder XP wird dieses Problem so weit wie möglich umgangen, jedoch arbeitet auch hier das Speichermanagement nicht so wie es soll. Es gibt für Windows daher Programme, die den Speicher auf Wunsch von hinterlassenen Überresten freiräumen. Meist gibt es diese aber nur in englischer Sprache oder sie kosten Unmengen von Geld. Mit diesem Tip zeige ich Ihnen wie Sie den Arbeitsspeicher per Doppelklick wiederherstellen können, ohne Prozessor oder RAM Ressourcen mit Zusatzprogrammen zu rauben:<br /><br />1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops und wählen Sie Neu -> Textdokument. Dieses nennen Sie dann "Speicher freiräumen".<br /><br />2. Öffnen Sie nun diese Textdatei und tragen Sie nur folgende Zeile ein: <br />FreeMem = Space(32000000)<br /><br />3. Klicken Sie auf Datei -> Speichern unter... und wählen Sie unter Dateityp "Alle Dateien". Schreiben Sie nun hinter den Dateinamen die Endung ".vbs". In meinem Beispiel lautet die Datei nun: "Speicher freiräumen.vbs".<br /><br />4. Jedesmal, wenn Sie einen Doppelklick auf diese Datei vollführen, wird Ihr Speicher von zusätlichem Ballast freigeräumt - und zwar um genau 32 MB (deshalb ist in der Zeile oben die Zahl 32000000). Wenn Sie z. B. 64 MB gewinnen wollen, schreiben Sie in die Klammer 64000000. Allerdings sollten Sie hier <b>nie</b> mehr als die Hälfte Ihres Arbeitsspeichers angeben - sonst könnten Sie im besten Fall eine Fehlermeldung erhalten oder im schlimmsten Fall könnte Ihr System zusammenbrechen. Seien sie also vorsichtig!<br/><br/>
      Hallo,
      ich habe hier eine Lösung gefunden, wie man ohne zusätzliches Programm einen Arbeitsspeicher leeren kann. Mit dieser Hilfe habe ich versucht ein VBS-Script zu erstellen: also auf dem Desktop mit linker Maustaste klicken - Neu - Textdocument. Textdocument öffnen und FreeMem.....usw. eintragen und danach die Textdatei mit einer neuen Endung umbenennen - z.B. RamLeer.vbs und speichern unter Dateityp "Alle Dateien".

      Wenn ich diese Datei nun doppelklicke, öffnet sich aber nur eine TextEditor mit dem vorher eingetragenen Werten. Eine Aktion wird leider nicht gestartet.

      Woran kann es nun liegen, das es nicht funktioniert?

      Eine kurze Info würde mich freuen.

      Mfg
      tschueller

      Anm. die Frage von mir bezieht sich auf einen Text aus:
      www.pc-special.net/?idart=2701 :?:
      Dann hast du die nicht die richtige Endung genommen !
      Wenn du dir die Endungen nicht anzeigen läßt, dann wird deine Datei LeerMem.vbs.txt heißen.

      Gehe dazu in den Explorer - Extras - Ordneroptionen - 3ter Reiter.
      Dann Dateiendungen anzeigen lassen.

      Einfacher geht es vielleicht, wenn du XPAntispy nutzt und dort gibt es auch den Punkt das man sich diese anzeigen lassen kann.

      Berichtige mich einer, wenn ich das falsch angegeben habe. Ich sitze an Linux und kann grad nicht schauen.

      Hap
      Hallo Hap,
      danke für die schnelle Antwort. In diesem Fall habe ich dir richtige Endung genommen. Mein Datei-Explorer ist so eingestellt, dass er alle Endungen und auch versteckte Dateine anzeigt.

      Mit welchem Programm wird diese Datei den zur Ausführung verknüpft? Kann es sein, dass das dazugehörige Programm fehlt?, und wenn ja, wie kann ich es intallieren.

      Gruß...
      tschueller
      Hallo HapHazard,

      danke für den Tip. Ich habe nachgeschaut, ob eine der Einstellungen bei mir entsprechend voliegen (bzw. nicht vorliegen). Doch es steht alles auf "GO". Mir ist aber dabei etwas anderes aufgefallen (hätte mir aber schon viel früher auffallen müssen). Dateien mit der Endung VBS werden bei den Ordneroptionen und Dateitypen mit einem Editor verbunden, und das kann man ändern. Jetzt müsste ich nur noch wissen, mit welchem ausführenden Programm das verbunden werden muss (?.Exe oder so...). Wenn ich dann die Verknüpfung hergestellt habe, sollte es funktionieren.

      Wieder einmal danke für die Hilfe...

      tschueller
      Also ich weiß, dass es zwei gibt.

      Einmal CScript und einmal WScript.

      Das WScript ist das was man braucht. Es müßte aber auch ein Programm geben, welches bereits die VBS ausführen können.

      Ich müßte nachher an meinem Windows-System schauen, welches Programm dafür zuständig ist.

      Sitze gerade an Linux !

      Bis nachher

      Hap

      2,00GB Ram

      Ich habe jetzt 2,00 GB Ram und möchte weit möglichst alles immer leer räumen welchen Wert muss ich dann nehmen könnte mir jemand diese Frage beantworten?

      danke im Vorraus (=