RB

E-mail-Versand als Serienbrief

Windows XP Betriebssystem der Firma Microsoft. XP steht dabei für „eXPerience“ (engl. für Erfahrung, Erlebnis).

Moderator: PC-Special Members

E-mail-Versand als Serienbrief

Beitragvon Detlef Husemann » Mi Aug 06, 2003 10:04 pm

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich arbeite mit XP und Office-XP Pro, sowie Norton-Antivirus. Mein Problem ist der Versand von Serienbriefen per Mail, die als HTML mit "Links" bestückt sind, ähnlich wie Euer Newsletter. Wenn ich die Datei an einzelne Empänger sende, bleibt die Formatierung erhalten, evtl. ändert sich die Schriftart, obwohl ich schon Verdana benutze. Aber wenn ich 500 Serienmails erstelle, sind alle Hyperlinks, wie auch die MAiladresse zum Abbestellen oder Fragen deaktiviert. Die ganze Sache hat mich jetzt schon 1 Tag und 2 Nächte gekostet und die News müssen raus. Für Eure schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Detlef
Detlef Husemann
 

E-mail-Versand als Serienbrief

Beitragvon Mathias Fiege » Sa Aug 09, 2003 5:00 pm

Schickst Du die Sachen von der Homepage per Script ab (php)?
Wenn ja, liegt es evtl. am Umbrechungscode. Für unix ist er
und Windows
verwendet
oder
(eins von beiden).
Sobald dies falsch ist, kann die Mail abgeschnitten werden, wenn der
String zu groß ist.
Lass uns mal bitte die Umgebung wissen, von der die Mails versendet werden.
Viel Glück + HEISSES Wochenende
~Mathias
----- Original Message -----
From: "Detlef Husemann (detlefhusemann@web.de)" <helpline@pc-special.de>
To: <undisclosed-recipients:>
Sent: Wednesday, August 06, 2003 11:10 PM
Subject: [25601] 6: E-mail-Versand als Serienbrief
>
> Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich arbeite mit XP und Office-XP
Pro, sowie Norton-Antivirus. Mein Problem ist der Versand von Serienbriefen
per Mail, die als HTML mit "Links" bestückt sind, ähnlich wie Euer
Newsletter. Wenn ich die Datei an einzelne Empänger sende, bleibt die
Formatierung erhalten, evtl. ändert sich die Schriftart, obwohl ich schon
Verdana benutze. Aber wenn ich 500 Serienmails erstelle, sind alle
Hyperlinks, wie auch die MAiladresse zum Abbestellen oder Fragen
deaktiviert. Die ganze Sache hat mich jetzt schon 1 Tag und 2 Nächte
gekostet und die News müssen raus. Für Eure schnelle Hilfe wäre ich sehr
dankbar.
>
> Detlef
>
>
Mathias Fiege
 

E-mail-Versand als Serienbrief

Beitragvon Detlef Husemann » So Aug 10, 2003 9:35 am

Hallo Matthias,
die Mails werden in Word erstellt, aus meinem Verwaltungsprogramm wird
eine Word.DOC Datei erstellt, die die Daten enthält und über die
Serienbrieffunktion zusammengefügt und gedruckt oder per Mail versandt.
Bis zum Versand enthält jeder Brief oder Mail noch die Hyperlinks, nach
dem Versand nicht mehr.
Ich habe mir jetzt so geholfen, dass ich die Mails mit blau formatierten
Links und dem Hinweis, dass wenn diese nicht aktiv seien, einen Link in
den Browser zu kopieren, das dann alles weitere über eine Menüleiste
geht. Komischer weise habe ich einige Rückmails bekommen, die den alten
Text enthielten und auch die aktive Hyperlinks. Was ich nicht verstehe
ist der Unterschied zwischen einer einzelnen Mail, wo alles wie
gewünscht funktioniert und 500x einer Einzelmail. Kann es sein, dass MS
da irgendein Sicherheitstool integriert hat.
Heiße Grüße aus Aachen
Detlef
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: postmaster@mail.pc-special.de
[mailto:postmaster@mail.pc-special.de] Im Auftrag von Mathias Fiege
(nogad@pc-special.net)
Gesendet: Samstag, 9. August 2003 18:04
An: Detlef Husemann
Betreff: [25601] 6: E-mail-Versand als Serienbrief
Schickst Du die Sachen von der Homepage per Script ab (php)?
Wenn ja, liegt es evtl. am Umbrechungscode. Für unix ist er
und
Windows
verwendet
oder
(eins von beiden).
Sobald dies falsch ist, kann die Mail abgeschnitten werden, wenn der
String zu groß ist.
Lass uns mal bitte die Umgebung wissen, von der die Mails versendet
werden.
Viel Glück + HEISSES Wochenende
~Mathias
----- Original Message -----
From: "Detlef Husemann (detlefhusemann@web.de)" <helpline@pc-special.de>
To: <undisclosed-recipients:>
Sent: Wednesday, August 06, 2003 11:10 PM
Subject: [25601] 6: E-mail-Versand als Serienbrief
>
> Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich arbeite mit XP und
Office-XP
Pro, sowie Norton-Antivirus. Mein Problem ist der Versand von
Serienbriefen
per Mail, die als HTML mit "Links" bestückt sind, ähnlich wie Euer
Newsletter. Wenn ich die Datei an einzelne Empänger sende, bleibt die
Formatierung erhalten, evtl. ändert sich die Schriftart, obwohl ich
schon
Verdana benutze. Aber wenn ich 500 Serienmails erstelle, sind alle
Hyperlinks, wie auch die MAiladresse zum Abbestellen oder Fragen
deaktiviert. Die ganze Sache hat mich jetzt schon 1 Tag und 2 Nächte
gekostet und die News müssen raus. Für Eure schnelle Hilfe wäre ich sehr
dankbar.
>
> Detlef
>
>
Detlef Husemann
 

E-mail-Versand als Serienbrief

Beitragvon Detlef Husemann » So Aug 10, 2003 11:21 am

Hallo Matthias,
eines habe ich noch vergessen. Seit einiger Zeit wird ein Hyperlink, den
ich im laufenden Text habe nicht direkt aktiv dargestellt, sondern, wenn
ich mit dem Mauszeiger drauf gehe erschein ein Hinweis: STRG + Klicken
um Verknüpfung zu folgen.
Vielleicht hilft Dir das
Detlef
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: postmaster@mail.pc-special.de
[mailto:postmaster@mail.pc-special.de] Im Auftrag von Mathias Fiege
(nogad@pc-special.net)
Gesendet: Samstag, 9. August 2003 18:04
An: Detlef Husemann
Betreff: [25601] 6: E-mail-Versand als Serienbrief
Schickst Du die Sachen von der Homepage per Script ab (php)?
Wenn ja, liegt es evtl. am Umbrechungscode. Für unix ist er
und
Windows
verwendet
oder
(eins von beiden).
Sobald dies falsch ist, kann die Mail abgeschnitten werden, wenn der
String zu groß ist.
Lass uns mal bitte die Umgebung wissen, von der die Mails versendet
werden.
Viel Glück + HEISSES Wochenende
~Mathias
----- Original Message -----
From: "Detlef Husemann (detlefhusemann@web.de)" <helpline@pc-special.de>
To: <undisclosed-recipients:>
Sent: Wednesday, August 06, 2003 11:10 PM
Subject: [25601] 6: E-mail-Versand als Serienbrief
>
> Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich arbeite mit XP und
Office-XP
Pro, sowie Norton-Antivirus. Mein Problem ist der Versand von
Serienbriefen
per Mail, die als HTML mit "Links" bestückt sind, ähnlich wie Euer
Newsletter. Wenn ich die Datei an einzelne Empänger sende, bleibt die
Formatierung erhalten, evtl. ändert sich die Schriftart, obwohl ich
schon
Verdana benutze. Aber wenn ich 500 Serienmails erstelle, sind alle
Hyperlinks, wie auch die MAiladresse zum Abbestellen oder Fragen
deaktiviert. Die ganze Sache hat mich jetzt schon 1 Tag und 2 Nächte
gekostet und die News müssen raus. Für Eure schnelle Hilfe wäre ich sehr
dankbar.
>
> Detlef
>
>
Detlef Husemann
 

E-mail-Versand als Serienbrief

Beitragvon hyperjojo » So Aug 10, 2003 11:34 am

Hi,
das sind alles Script-spezifische Dinge. Da solltest du dich mal an den Autor des Scriptes wenden!!
Zu den Links: Das kann auch am Mailclient liegen...
ciao
Johannes
Johannes Clemens - PC-Special Team & Helpline-Admin
hyperjojo
PC-Special Admin
PC-Special Admin
 
Beiträge: 1290
Registriert: Mi Okt 10, 2001 11:00 am
Betriebssystem: Windows 7
Browser: Mozilla Firefox
Internet-Verbindung: DSL/Kabel ab 2MB/s
Land: Germany

E-mail-Versand als Serienbrief

Beitragvon Detlef Husemann » So Aug 10, 2003 12:39 pm

Hallo,
jetzt verstehe ich nix mehr. Was heißt Scriptspezifische Dinge. Dieses
Script gehört zu Wem oder was? Ich habe lediglich einen Serienbrief
geschrieben, der einige Hyperlinks enthält. Diese Hyperlinks werden
allerdings nicht mit gesendet bzw. zwar gesendet, aber nicht erkennbar,
wenn der Text als Serienmail rausgeht. Als Einzelmail ist alles o.k.
Das ganze hat mit dem Text als solches nix zu tun, da auch ein neu
verfasster 1 Zeiler mit einem Hyperlink das gleiche Problem macht.
Grüße aus Aachen
Detlef
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: postmaster@mail.pc-special.de
[mailto:postmaster@mail.pc-special.de] Im Auftrag von Johannes Clemens
(hyperjojo@pc-special.net)
Gesendet: Sonntag, 10. August 2003 12:41
An: Detlef Husemann
Betreff: [25601] 6: E-mail-Versand als Serienbrief
Hi,
das sind alles Script-spezifische Dinge. Da solltest du dich mal an den
Autor des Scriptes wenden!!
Zu den Links: Das kann auch am Mailclient liegen...
ciao
Johannes
Detlef Husemann
 

E-mail-Versand als Serienbrief

Beitragvon Marco » So Aug 10, 2003 9:28 pm

Hallo Herr Husemann,
>allerdings nicht mit gesendet bzw. zwar gesendet, aber nicht erkennbar,
>wenn der Text als Serienmail rausgeht. Als Einzelmail ist alles o.k.
ist dieser Link bereits als Feld vorhanden d.h. wird bei einem Serienbrief immer neu eingefügt oder ist es ein fester Bestandteil der in allen Briefen gleich aussieht ? Eventuell gibt es Probleme bei dem auslesen des Feldes oder du kannst die Schriftart ändern. Ist das Feld komplett leer, d.h. wird der Text vorgezogen ?
gruss,
Marco
NEWSTROLL
Die Newsletter-Software für Newsletterversand, -Marketing und -Service

Web: http://www.newstroll.de/
Facebook: http://www.facebook.com/NEWSTROLL
Google+: https://plus.google.com/b/113433448493735762451/
Twitter: http://twitter.com/newstroll_de
Marco
PC-Special Admin
PC-Special Admin
 
Beiträge: 570
Registriert: Di Aug 01, 2000 1:46 am
Land: Germany

E-mail-Versand als Serienbrief

Beitragvon Detlef Husemann » Mo Aug 11, 2003 7:11 am

Guten Tag,
der Link ist fester Bestandteil des allgemeinen Textes. Lediglich
Anschrift und Namen werden als Serienbrieffeld jew. Eingefügt.
Schriftarten habe ich auch schon andere benutzt. Ich habe ja auch schon
einfach einen 1-Zeiler genommen und mit einem Link versehen, diesen als
Serienbrief "offline" in mein Outlook laufen lassen, - gleiches
Ergebnis. Der Link ist nicht mehr blau markiert und nicht aktiv.
Mit freundlichen Grüßen aus Aachen
Detlef Husemann
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: postmaster@---.de
[mailto:postmaster@---.de] Im Auftrag von Marco
(marco@---.net)
Gesendet: Sonntag, 10. August 2003 22:35
An: Detlef Husemann
Betreff: [25601] 6: E-mail-Versand als Serienbrief
Hallo Herr Husemann,
>allerdings nicht mit gesendet bzw. zwar gesendet, aber nicht erkennbar,
>wenn der Text als Serienmail rausgeht. Als Einzelmail ist alles o.k.
ist dieser Link bereits als Feld vorhanden d.h. wird bei einem
Serienbrief immer neu eingefügt oder ist es ein fester Bestandteil der
in allen Briefen gleich aussieht ? Eventuell gibt es Probleme bei dem
auslesen des Feldes oder du kannst die Schriftart ändern. Ist das Feld
komplett leer, d.h. wird der Text vorgezogen ?
gruss,
Marco
Detlef Husemann
 

E-mail-Versand als Serienbrief

Beitragvon Christian Löchner » Mo Aug 11, 2003 11:31 am

Hallo Herr Husemann,
nun mische ich mich in dieses Thema auch noch mit ein, mit dem Endergebnis, dass dann aller Wahrscheinlichkeit her, alle Klarheiten vorerst beseitigt sind. ;o)
Ich habe mir den kompletten Schriftverkehr durchgelesen und habe da eine Stelle, an der ich einhaken möchte:
-Das Format, in dem die Serienbriefe versandt werden-
Habe ich die Mail richtig gelesen, werden die Serienbriefe in HTML-Format versandt. Sie arbeiten mit MS Outlook XP, was natürlich MS Word XP hervorragend interpretieren kann. Wahrscheinlich aber, kommt es genau hier zum Problem, was die vereinzelten Rückmeldungen, dass die Links zum Teil trotzdem ausführbar sind, bestätigt: Die Leute, die den Link trotzdem sehen, arbeiten wahrscheinlich auch mit MS Outlook und vielleicht sogar nur mit MS Outlook XP. Alle anderen verwenden möglicher Weise ältere Outlook-Anwendungen, bzw. andere EMail-Programme.
Das kann zur Folge haben, dass diese Programme das Format der EMail nicht richtig verarbeiten können, was u.a. auch die unterschiedliche Schriftart erklären würde.
In diesem Falle empfehle ich, den Versand des Serienbriefes auf "Textformat" umzustellen oder die Konfiguration von Outlook genau zu überprüfen. Möglicher Weise verwendet Outlook beim Versand der HTML-Mail einen falschen "MIME-Typen".
Wie allerdings dieser bei Outook auszusehen hat, bzw. konfiguriert wird, entzieht sich ehrlich gesagt meiner Kenntnis, da ich nicht mit Outlook arbeite.
Der Hund liegt aber sehr wahrscheinlich in der Schnittstelle Word/Outlook begraben.
Sicher haben Sie doch auch Outlook Express auf Ihrem PC installiert. Testen Sie doch einige Serienbrife mit diesem Programm, indem Sie über Outlook versenden und mit Outlook Express empfangen. Probieren Sie unterschiedliche Einstellungen aus, sowohl in Word, als auch in Outlook. Der gewünschte Erfolg wird nicht lang auf sich warten lassen.
Wenn Sie möchten, stehe ich für Rückfragen gern zur Verfügung. Sie können mich auch gern als Testempfänger verwenden. Ich werde dann versuchen, die Mails mit mehreren EMail-Programmen zu empfangen und versuchen, Ihnen bei der Konfiguration von Outlook und Word behilflich zu sein.
Viele Grüße
Christian Löchner
Christian Löchner
 


RB


Zurück zu Windows XP



Ähnliche Beiträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste