HILFE: Betriebssystem futsch, Rekonstruktion möglich???

      HILFE: Betriebssystem futsch, Rekonstruktion möglich???

      Hallo Forum!

      Aus heiterem Himmel bei einem Datei-Download zeigt mir das System "zu wenig Speicherplatz" (was aber nicht der Fall war bei meiner 120 GB-HD). Nix ging mehr. Nach RESET die Meldung: kein Betriebssystem und Festplatte 0 Byte freier Speicher (völliger Blödsinn).

      Mit Recovery-CD nix zu machen, außer FORMAT C:

      Ich hatte dieses Problem schon einmal, nach FORMAT C: lief alles wieder bestens (jedoch Daten und viel Zeit futscht).

      Hat jemand eine Idee, wie ich ohne Formatierung der Festplatte mein Betriebssystem retten kann. Vielleicht muss ja nur eine .sys-Datei repariert werden.

      Für Hilfe wäre ich dankbar,
      Thorsten
    • HILFE: Betriebssystem futsch, Rekonstruktion möglich???

      Hallo phx_freund,

      schau Dir mal Diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
      hi.

      hast du niemanden der dir ein Voll-Windows in der gleichen Version leihen kann um eine Reperatur durchführen zu können.
      Oder versuchts mal mit ner BartPe-Live-CD (aus Computerzeitschriften) zu booten und überprüfst die Laufwerksbuchstaben und machst:

      1. die Reperatur des MasterBootRecords mit fixmbr und fixboot (in der Konsole)

      2. lässt Du die Systemdateien reparieren
        sfc /scannow
        Starte die Überrüfung der geschützten Systemfiles - darum BartPe.

        sfc /scanonce
        Überprüfung beim die Dateien beim nächsten Neustart.

        sfc /scanboot
        Systemdateien werden immer bei jedem Windows-Start geprüft.

        sfc /revert
        Standardeinstellung für den nromalen Check.

        sfc /purgecache
        Datei-Cache leeren lassen

        sfc /?
        Anzeige der SFC-Hilfe.



      Gruß,
      mario