NT-Autorität\System

      NT-Autorität\System

      Moin,
      ich habe mich hier gerade angemeldet da ich ein ziemlich großes Problem mit meinem Rechner habe.
      Nach ca. 1 Minute fährt er runter und es steht als Meldung NT-AUTORITÄT\SYSTEM Fehler im Desktop.

      Ich habe auch schon shutdown-a eingegeben. Trotzdem faährt er sofort wieder runter.

      Was kann ich noch versuchen oder gibt es keine Hoffnung mehr??

      Gruß
      TeeTime
    • NT-Autorität\System

      Hallo TeeTime,

      schau Dir mal Diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!

      Re: NT-Autorität\System

      Hallo,

      das klingt nach dem uralten Sasser-Virus (W32.Blaster).

      1) Prüfe im Ordner Windows\System32 ob eine Datei namens msblast.exe vorhanden ist. Sollte dies der Fall sein prüfe deine Registry auf Einträge folgender Art:

      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersionRun "windows auto update" = msblast.exe

      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersionRun "windows auto update" = msblast.exe I just want to say LOVE YOU SAN!! bill


      Diese Einträge im rechten Fenster löschen, neu booten, dann die "msblast.exe" im System Ordner löschen.


      2) Da sich der PC schneller abschaltet, als die Veränderungen vorgenommen werden können, musst du das wie folgt verhindern:

      Start => Ausführen => msconfig => [Enter], dort, wenn vorhanden, unter Systemstart "msblast" abhaken, neu booten,

      oder unter

      Start => Ausführen => services.msc => [Enter] => Remoteprozeduraufruf [DOPPELKLICK] => Wiederherstellen => und überall statt "Herunterfahren" -> "keine Aktion durchführen" wählen.


      3) Anschließend sofort alle fälligen Updates einspielen.

      Re: NT-Autorität\System

      Hallo,

      habe alles so gemacht allerdings ohne Erfolg. Er fährt nach 2 Minuten wieder runter. Auch die msblast.exe ist nicht vorhanden.

      Eine Fehlermeldung habe ich auch noch. Generic Host Process for Win 32 Services

      Was kann ich tun??


      Gruß
      Michael

      Re: NT-Autorität\System

      Moin,

      jetzt hatte ich eben Blue-Screen mit Meldung:

      Stellen sie sicher das ausreichend Festplattenspeicher verfügbar ist.

      Technische Information:

      Stop: 0x0000007E ( 0xC0000005, 0x8A63D6A8, 0xF7906CBC, 0x79069B8)


      HILFE

      Re: NT-Autorität\System

      Hi...
      also ein normaler Stop-Fehler. Allerdings ist die Meldung das wichtige. Das heißt entweder ist deine Festplatte nicht in Ordnung und kann keinen SPeicher mit richtig zuweisen oder deine Partition von C: ist einfach voll. Selbst 200 MB reichen nicht aus. Dann kann er weder temporär Dateien auslagern noch irgendwelche Einstellungen speichern. Da würde ich einmal schauen wie es mit der Partition aussieht.
      Leider müllen sich die Partitionen immer zu, gerade wenn man nie die Temp-Dateien löscht oder alte Dateiderivate. Dann geht das recht schnell. Das könnte man einmal austesten. Ggf. auch mal im abgesicherten Modus den PC starten und schauen wie es damit aussieht.

      Gruß
      Hap

      Re: NT-Autorität\System

      Hast du das mit dem Herunterfahren denn gelöst ?

      Sonst in der Eingabeaufforderung mal eingeben: shutdown -a

      Wenn dein PC laufen sollte und nicht gleich herunterfahren möchte, dann kannst du entweder mal das Tool CCleaner herunterladen (ist kostenlos) oder auch mal von einer Boot-CD starten. Wenn deine Festplatte/Partition C: voll ist und Windows keine Dateien mehr schreiben kann, dann fährt dies sicherheitshalber herunter.
      Du solltest die temporären Dateien löschen und ggf. alte Sachen die du nicht mehr benötigst. Viel muss es ja am Anfang erstmal nicht sein. Wichtig ist, dass dein PC nicht in den Sicherheits-Herunterfahren-Modus geht, wenn es dieser denn sein sollte und nicht etwas anderes.

      Gruß
      Hap

      Re: NT-Autorität\System

      Schönen juten Tach,

      nun sitze auch ich vor diesem vermaledeiten Problem und es ist nun auch noch etwas kurioser.
      Nach dem Lesen diverser Beiträge und Threads zu dieser Problematik bin ich mit meinem Latein am Ende.

      Rechner startet sich nach knapp einer Minute neu. Fehlermeldung ist albekant: NT Autorität/System ... blablabla

      Allerdings kann ich das rebooten nicht verhindern. Weder mit "shutdown -a" noch mit sonstigen Tipps die ich in (wenn auch überaus alten Beiträgen (2004 und älter)) anderen Foren gefunden habe.

      Auch im abgesicherten Modus habe ich keine Chance länger als 60 Sekunden am Rechner zu werkeln.

      Systemwiederherstellung is nich möglich.

      MS-Blast Datei find ich nirgends. (start - ausführen - msconfig -unter sys-start)

      Unter der services.msc kann ich die Remoteprozeduraufrufe nicht öffnen um die evtl. Blast am Start zu hindern, da dieser Dienst erst im Begriff ist zu starten (wird vllt. durch den Virus verhindert).

      Wäre super wenn sich jemand erbarmen könnte mir seinen Rat mitzuteilen!!!

      Rechner neu aufsetzen ist leider keine Option!

      VG

      Julian

      Re: NT-Autorität\System

      Um welches Betriebsystem handelt es sich?

      Welche Antivirensoftware hast du zur Verfügung?

      Mit einer Symantec - Norton Antivirus / Internet Security - CD kann man per CD scannen und sollte deine Netzwerkkarte standard seein, wird die auch erkannt und du kannst sogar die aktuelle Virendefinition downloaden, also auf aktuellem Stand scannen.

      Alternativ kannst du dir auch von Avira

      http://www.avira.com/de/downloads#tools

      Avira AntiVir Rescue System downloaden, auch eine Boot-CD mit Scan


      Wenn das nicht zieht oder es sich nicht um einen Virus handelt, gäbe es bei XP noch die Möglichkeit eines Reparaturlaufs von CD aus, der vielleicht irgendeine defekte Datei ersetzt.

      Dazu brauchst du aber eine Original-CD mit entsprechendem Service-Pack-Stand (Recovery-CDs geht fast immer schief).

      ... ich kann da auch gern eine Anleitung geben, probiere erstmal die Virenscans.

      Gruß
      Back

      PS.: Rechner neu aufsetzen ist leider keine Option! Muss es manchmal aber sein.
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)

      Re: NT-Autorität\System

      Moin,

      danke für die zügige Antwort.

      Allerdings kann ich überhaupt nicht agieren da der Rechner (auch im abgesicherten Modus) sofort neu startet. Wie also die Antivirensoftware sich zu nutze machen?

      XP ist das Betriebssystem, vermutlich mit einem veralteten Servicepackstand. Das ist der Rechner meines Vaters... sämtlich wichtige Dokumente und Co. sind natürlich unter den Eigenen Dateien gespeichert. Habe hier keine chance die Platte auszubauen und die wichtigen daten zu sichern (wäre aber in naher zukunft möglich).

      Ich benötige halt Tipps wie ich es schaffe wenigsten einige Minuten am Rechner zu arbeiten da ich nichtmal irgendetwas tun kann. wenn die Systemsteuerung aufgerufen ist, sind die 60 Sekunden bis zum Neustart schon abgelaufen. Keine Chance.

      Sollte es sich um einen ähnlichen Infekt wie dem Sasser Virus handeln, muss es doch irgendwas hilfreiches geben.

      Orginal CD hab ich natürlich nicht...

      Erkäre mir doch evtl. bitte die geschichte mit der Antivir recovery geschichte. Das klang gar nicht so übel.

      Danke Dir

      Re: NT-Autorität\System

      Den Virenscan machst du nicht im abgesicherten Modus sondern mit der CD, du bootest von CD!

      Du brauchst quasi einen PC mit Brenner und Brennsoftware, die ISOs brennen kann, dann downloadest das hier (einfach Link anklicken, dann geht der Downlad los)

      http://www.avira.com/downloads/frontendDl/defaultDownload?product=avira-antivir-rescue-system&os=

      Nun brenne das ISO auf CD. Musst halt schauen was für eine Brennsoftware du hast und dort den Punkt suchen, wo du ISOs brennen kannst. Quasi ist das ISO ein CD-Image und schon fertig, muss aber in dem Format auf die CD gebrannt werden.

      Wenn du gar kein richtiges Brennprogramm hast, dann nimm das hier
      http://www.chip.de/downloads/CDBurnerXP_13008371.html

      so brennt man ein ISO mit dem Programm
      http://www.chip.de/artikel/ISO-NRG-BIN-IMG-CUE-Image-Datei-brennen-3_30153972.html


      Wenn nun die CD fertig ist, legst du die in den PC deines Vaters ein und lässt von CD booten. Sollte in der Regel automatisch gehen. Falls nicht, musst du im BIOS die Bootreihenfolge ändern und CD-Rom als erstes Boot-Laufwerk einstellen.

      So, ok, die CD bootet, du kommst in ein Menü und kannst nun den PC scannen lassen. Es wird also das windows des PCs garnicht gestartet.




      Ich hoffe die Anleitung war dir komplett genug, denn ich mache jetzt feierabend und bin vor morgen Mittag nicht wieder erreichbar.

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)