Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      Moin!

      Erstmal vorweg: ich bin mittlerweile echt frustriert und dieses Forum hier ist wohl mein Letzter Versuch bevor der Lappi der Feuerbestattung zugeführt wird!!!

      Zum Problem: Mein Lappi friert immer wieder ein und zwar in erster Linie das bild!Ton läuft normal weiter aber es geht nix mehr! Einzige Möglichkeit die mir immer bleibt ist durch gedrückt halten des Powerknopf den Lappi zum Shutdown zu zwingen!
      Das seltsame daran sind die Situationen. Fehler tritt nämlich scheinbar immer in Situationen auf wo die Hardware kaum bis gar nicht belastet wird...mal erst nach ein bis zwei Std manchmal unmittelbar nach dem hochfahren.
      Wie z.B beim Filme gucken (da unter Garantie früher oder Später) oder einfach nur Musik hören. Es gibt keinen richtig hinweis warum er einfriert.
      Scheinbar reagiert er danach noch zumindest auf die FN-Tasten, denn wenn er einfriert beim Musik hören, kann ich immer noch die Lieder mittels der FN tasten weiterschalten..?!

      Bei Hardware intensiven Anwendungen wie Games (Skyrim, CoD, Max Payne 2 usw) läuft er Perfekt und ohne Macken...zumindest bis ich z.B das Game Pausiere und mal für ne halbe std weg bin (essen, rauchen..) dann tritt auch da der Fehler auf!

      Ist in so fern extrem nervig weil ich dafür echt keinen Lösungsansatz mehr habe!

      Versucht habe ich schon folgendes:
      - Neue Treiber der GraKa. Aktuellen und Vorgängerversion
      - Reinigen (intensiv mit Arretierung des Lüfters und Druckluft)
      - Windows 7 Ultimate 64Bit neu aufgezogen
      - Neue Festplatte eingebaut (Windows dementsprechend wieder neu)
      - Programme wie VLC oder die Games auf allen Vier Kernen laufen lassen und jeweils auf einem der vier Kerne nacheinander
      - Memtest mit beiden 2GB Riegel einzeln, getauscht auf den Bänken und genauso mit jeweils nur einem Riegel im wechsel
      - Über externe Monitor laufen lassen...

      und viele weiter scheinbar sinnlose Sachen.

      Weiss echt nicht mehr weiter und hoffe einer hier im Forum kann mir irgendwie helfen oder einen hilfreichen Rat geben?!

      Schon mal RIESEN Dank im voraus!

      Grüße, Alex!
    • Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      Hallo SETH675,

      schau Dir mal Diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!

      Re: Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      Hallo,
      hmmm, die berühmte Nadel im Heuhaufen ....

      Ein paar Fragen:

      - hast du mal getestet, als das System neu mit minimalsten Treibern war? Ich frage, weil ich eine Fremdsoftware aussschliessen möchte, die z.B. bei wenig bis keiner Last Aufgaben erledigt, wie z.B. eine Antivirensoftware

      - Starte mal ins BIOS und lass dort das NB ein paar Stunden laufen und schau, ob dann die Tastatur noch geht oder ob auch dort der Monitor einfriert

      - Starte auch mal im abgesicherten Modus und lasse da das NB laufen, vielleicht gehen ja auch Videos dort, um es zu forcieren

      Wenn im BIOS und abgesicherten Modus nichts passiert, also das NB einfach läuft, dann kann man es auf eine Software / einen Treiber eingrenzen. Muss zwar nicht sein, aber es geht dann schon stark in die Richtung. Wenn der Fehler auch schon im BIOS auftritt, dann ist es ein Hardwarefehler.

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)

      Re: Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      hmmm...okay werde mal die beiden Optionen mit Bios und abgesicherter Modus ausprobieren und dann nochmals posten wie das geklappt hat.

      Antivirensoftware ist momentan nach der letzten neuinstalation noch nicht drauf und immer noch selber Fehler...

      Re: Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      "HapHazard" schrieb:

      Ich würde das Gerät einmal mit memtest86+ testen, da diese Fehler auch gerne mal bei Speicherfehlern auftreten.

      Gruß
      Hap


      jaaaaa....

      "SETH675" schrieb:

      Moin!

      Versucht habe ich schon folgendes:
      ....
      - Memtest mit beiden 2GB Riegel einzeln, getauscht auf den Bänken und genauso mit jeweils nur einem Riegel im wechsel
      ...

      Grüße, Alex!



      also im abgesicherten lief er eben locker mal ne halbe std bei dem film wo er normalerweise unter Garantie IMMER einfriert....werde heute über nacht mal den bios langzeit lauf ausprobieren...

      GraKa-Treiber hab ich momentan schon 4 verschiedene probiert unter anderem auch den original ACER-Treiber....problem bleibt

      Re: Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      Oh.. habs wohl überlesen :)
      Wenn der abgesicherte Modus keine Fehler produziert, dann kannst du davon ausgehen, dass es sich um ein Treiberproblem deines Systems handelt, denn im abgesicherten Modus werden nur die Standardtreiber von Windows genommen und nicht die installierten. Somit könnte man probieren dein Gerät neu aufzusetzen oder du probierst einfach mal, sofern möglich, die Treiber zu entfernen, wobei das schwieriger und aufwendiger ist als eine Neuinstall.
      Es kann sich auch um den Chipset-Treiber handeln. Hast du den vom Hersteller genommen oder den von Microsoft gelieferten ?

      Gruß
      Hap

      Re: Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      "HapHazard" schrieb:

      Oh.. habs wohl überlesen :)
      Hap


      schon ok, passiert mir auch ab und zu ;)

      also chipset treiber hab ich schon beide versucht...den neusten und den älteren von der acer hompage.

      wie gesagt bin echt ratlos weil treiber?! schon 2 mal neu aufgesetzt und selbst dann noch immer dieser fehler...teilweise hab ich das gefühl er läuft jetzt nun endlich richtig und dann...bup...freez!
      eben wieder, direkt nach dem hochfahren...hat nichtmal 3 min gehalten...und vorhin 2,5std Prototype 2 gezockt, alles bestens! :?:

      Re: Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      Ich tendiere auch eher zu Treibern.

      Grunsätzlich müsste man also testen, ob Win7 im Normalzustand OHNE Treiberinstallationen stabil läuft. Also neu aufsetzen, keine Treiber installieren (das System läuft ja erstmal mit Standard-Treibern)

      ... tja und wenn das läuft, dann ist es wieder die Nadel im Heuhaufen, aber irgendwann hast du ihn.

      Ich selbst hatte ein ähnliches Problem an meinem eigenen PC. ;) Bei mir war es ein von MSI mitgelieferter "IDE"-Treiber, wobei man den eigentlich nicht braucht, weil Windows selbst alles hat. Nun ja, es führte auf alle Fälle dazu, dass ich immer 100%-CPU-Auslastung hatte sobald ich eine CD eingelegt habe. Da ging nichts mehr, nur noch hart abschießen. Bis ich überhaupt erst mal realisiert hatte, dass es sich um einen Treiberproblem handelt ... hat ein paar graue Haare gekostet. ;)

      Ich hab es so gelöst:

      - Neuinstallation
      - Test
      - 1. Treiber, Neustart
      - Test
      - 2. Treiber, Neustart

      u.s.w.

      Problematisch bei dir, dass der Fehler nicht immer gleich auftreten muss, aber anders kommst du eigentlich nicht hinter das Problem.

      Es wäre ein recht zeitintensives Vorgehen ohne Sicherheit den Fehler zu finden, aber es wäre eine Möglichkeit. Vielleicht hast du ja Acronis oder sonst ein Programm für ein Image auf eine externe Festplatte, so kannst du dir die später folgende Neuinstallation sparen. Mach einfach ein Image vom ganz frischen System ohne jeglichen Treiber.

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)

      Re: Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      okay folgendes habe ich nun raus gefunden: es scheint der nVidia Treiber zu sein!

      Mit dem alten original Treiber von acer läuft das System zwar augenscheinlich besser aber es kommt dennoch zu diesen Abstürzen!
      Habe jetzt die graka treiber deinstalliert und es läuft alles super ohne abstürze und das über stunden! Klar zocken und flüssig filme gucken ist mit dem standart VGA treiber natürlich nicht drinn... :(

      Erklären kann ich mir das ganze aber trotzdem nicht! warum ausgerechnet jetzt und warum habe ich (mit dem aktuellen nVidia Treibern) keine abstürzte bei grafisch aufwendigen spielen?!

      habe mir jetzt schon mal überlegt die Grafikkarte zu tauschen...würdet ihr das empfehlen?
      Soweit ich weis könnte ich die GT 130M gegen eine GT 240M tauschen.

      Re: Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      Hallo,
      beim Notebook die Grafikkarte wechseln? Das ist ganz selten möglich, denn eigentlich ist der Grafikchip mit auf dem Mainboard, aber ich lasse mich da gern belehren, kann ja möglich sein, dass es bei deinem geht.


      Hast du denn eigentlich noch Garantie?

      Wenn ja, dann würde ich den Fall beim Hersteller melden und vielleicht bekommst du kompletten Ersatz (also alle wichtigen Daten sichern!!!)
      ... und selbst wenn die derstmal nichts machen, dann wurde der Fehler in der Garantie angemeldet und du solltest selbst kurz nach Ablauf der Garantie noch was auf Garantie machen lassen können.

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)

      Re: Verzweifelt! Laptop friert ein! Sehr seltsam!

      Nachtrag:

      Installierst du immer den kompletten Treiber von nVidia? Was ist, wenn du PhysX mal weg lsst, also nur die Treiber installierst?

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)