Von Beruf Spielentwickler!?

  • Hallo!


    Für viele ist ja der Beruf des Spieleentwicklers der absolute Traumjob. Die Vorstellung sein eigenes Spiel zu entwickeln, kreative Ideen zu verwirklichen und am Ende in den Credits zu stehen ist für viele verlockend. In der Realität ist die Arbeit mit allerlei Stress und Rückschlägen verbunden. In den größeren Studios ist man meist nur ein kleines Rädchen im Getriebe und am Ende schaut sich keine Sau die Credits bis Seite 50 an, wo dann mal der eigene Name auftaucht....


    Wie seht ihr das?

  • nabend...


    damit wirst Du schon recht haben. In den Anfängen der Spielentwickler konnte man noch alleine solche entwickeln. Da waren die Spiele grafisch noch nicht so ausgereift und es brauchte auch nicht viel Programmierung wie bei den den heutigen Spielen. In der nächsten Stufe wuchsen dann die Spiele woran ganze Teams die grafisch und programmiertechnisch aufwendig gestalteten Grafiken zusammen geschrieben haben. Und das kostete dann auch ein Haufen Geld. Jeder wollte natürlich verdienen. Was war nun schöner: die Anfänge oder der heutige Zustand? Geld verdienen konnte man glaube ich in der Mitte dieser Zeit. Wie es denn nun wirklich so ist kann ich nichts sagen.


    Spaß hat es und wird es auch noch machen... :) ...

  • Hey Wololo,


    ich glaube, jeder der gerne spielt und zockt, hat schon darüber nachgedacht Spieleentwickler zu werden. Macht ja auch Sinn, irgendwie. Aber diejenigen, die das dann wirklich versuchen sind ja wirklich super wenige. Und davon wird dann auch nochmal nur ein sehr kleiner Bruchteil erfolgreich. Aber vielleicht sollte man den Erfolg auch nicht an den größten und bekanntesten Spielen messen - ich wette außerdem, dass bei denen auch Credits Seite 50 noch angesehen wird von einigen, die da in der Branche sind.


    Falls du in die Richtung gehen willst, weiß ich, dass man das auch als Fernstudium machen kann. Hier zb https://www.wb-fernstudium.de/…game-development-bsc.html - ein Fernstudium ist natürlich kein Studium an einer Universität, hat aber seine eigenen Vorteile.

  • Ich möchte damit prahlen und sagen, dass ich es sogar getan habe! yeeeah.. Ich arbeite jetzt in einer Firma und wir entwickeln Spiele. Davon habe ich immer geträumt, obwohl ich ein Mädchen bin. Wenn Sie selbst in Ihren Fähigkeiten nicht sicher sind, kann ich ihnen einen Tipp geben. Die mir an der Universität geholfen. Wenn Sie Hilfe beim Schreiben benötigen, wird es Ihnen helfen. Ich wollte bei ghostwriter bachelorarbeit lassen und einfach ganz versunken in das, was ich gerne tue.. Viel Spaß Ihnen! :)


    PS: hat nichts damit zu tun...tut mir leid...entschärft.