CMS für jedermann, Teil 6: Templates und RSS

  • Heute schaffen wir mit wenigen Handgriffen wahre Wunder. Jetzt, wo das CMS steht, wird alles immer leichter umzusetzen, was ja auch der Sinn eines solchen CMS ist. Wir wollen heute das Design durch das Aussuchen und Installieren eines neuen Templates grob an unsere Bedürfnisse anpassen und schon mal aktuellen Inhalt über einen RSS-Feed unserer Wahl einbinden, damit auf unserer Seite etwas passiert. Ein passendes Template finden wir sicher in der schier unerschöpflichen Auswahl der deutschsprachigen Seite joomlaos.de. Wir laden uns das gewünschte Template im Zip-Format auf unseren Desktop. Nun gehen wir in das Backend und wählen unter "Installers" die Option "Templates-Site". Dann klicken wir auf "Durchsuchen" und wählen die Zip-Datei unseres Templates aus. Anschließend wählen wir "Upload and Install" und geben dann dem Computer etwas Zeit, die Datei hochzuladen und zu verarbeiten. Bekommen wir die Meldung "Success", ist alles in Ordnung und wir wählen nun den Menüpfad "Site" -> "Template Manager" -> "Site Templates". Hier finden wir unser hochgeladenes Template wieder, welches wir nun ankreuzen und dann den Button "default" wählen. Nun wählen wir einmal wieder "home", um unsere nächste Aufgabe vom Ausgangspunkt des CMS in Angriff zu nehmen. So, jetzt kommt ein kleiner Wermutstropfen. Die nachfolgend beschriebene RSS-Funktion funktioniert im Webspace der Freeprovider Funpic und Ohost leider nicht. Wer dies anwenden will und bei einem der Anbieter ist, muss leider wechseln, so wie ich das jetzt wohl auch machen muss. Ich werde aber erst noch mit den Providern sprechen. Wir suchen uns eine Seite, die Inhalte, die zu unserem Thema passen, per RSS bietet. Man erkennt diese an dem "RSS"-Button (meist Orange). Wenn wir diesen Button mit Rechtsklick in einem neuen Fenster öffnen, bekommen wir sogenannten XML-Code angezeigt. Uns interessiert allerdings nur die URL (Webadresse), die wir uns nun kopieren. In unserem Beispiel greife ich den Inhalt meines eigenen Blogs "googleuserblog.de" ab. Nun legen wir, wie schon für Artikel gelernt, unter "Components" -> "News Feeds" eine Kategorie an und wählen dann unter "Manage Newsfeeds" -> "New". Hier geben wir dann dem Kind einen Namen, wählen die Kategorie, geben den Link des Feeds an und klicken dann auf "Save". Nun müssen wir die Angelegenheit noch auf die Frontseite packen. Dazu wählen wir "Menü" -> "Mainmenü" und klicken dort auf "New". Wir wählen die Menüart "Link-Newsfeed" und geben dem Menüpunkt einen Namen. Dann markieren wir unseren Newsfeed und klicken auf "save". Dann ändern wir in der Spalte "Order" die Zahl für unseren Menüpunkt auf "1" und drücken auf das kleine Diskettensymbol in der Spalte. Dann bewegen wir, wenn nötig, unseren Menüpunkt mit den kleinen Pfeilen endgültig auf die Topposition und löschen oder unpublishen nach Bedarf den Menüpunkt "Home".

    Viel Spaß beim Basteln! http://joomlaos.de Joomlaos Template und Module Sammlung googleusergroup.de Googleusergroup (Beispielprojekt)

    Matthias Klees - PC-Special Team, Helpline-VIP, Redaktion url: [url]http://pc-special.net[/url] Suchmaschinen Marketing, Digitale Kommunikation, Community Management: [url]http://www.szenekonzept.de[/url] Mein Blog: [url]http://hirnwellenreiter.wordpress.com[/url]