CMS für Jedermann (Teil 5): Erste Schritte im Backend

  • Alle die, die den Kurs bis hier hin mitverfolgt haben, haben jetzt eine auf Joomla basierende Webseite mit diversen Blindtexten als Inhalt vor sich. Wir werden die unerwünschten Texte löschen, eine inhaltliche Struktur schaffen und einen neuen Text platzieren. Internet-Explorer-Nutzer sollten, wenn sie Schwierigkeiten haben, unter Extras -> Internetopionen -> Datenschutz -> Erweitert die "Automatische Cookiebehandlung" ausschalten und Sitzungscookies zulassen. Ich empfehle jedoch stark statt desssen den Firefox zu benutzen. Wir drücken auf den Button "Administrator" und melden uns an. Nun sehen wir das "Herz" unserer Webseite, das "Backend". Es stellt sowohl administrative Funktionen (Benutzerrechte und Benutzer verwalten, Statistiken einsehen, Funktionen installieren usw.) als auch redaktionelle Funktionen (Inhalte eingeben und veröffentlichen, Medien hochladen und verwalten usw.) zur Verfügung. Ein Text wird hier als "Content Item" bezeichnet und lässt sich hierarchisch ordnen. Man kann Sektion bilden wie z.B. "Über uns" und "Neuigkeiten" und diesen Sektionen dann wiederum Kategorien unterordnen wie z.B. "Neuigkeiten -> Inland" und "Neuigkeiten -> Ausland". Sinn des Ganzen ist zum Einen, bei großen Textmengen Herr der Lage zu bleiben und zum Anderen kann man nun entweder einen Menüpunkt zu einem Einzeltext erstellen oder zu ganzen Themengebieten (Kategorien). Verwirrend? Kein Problem, wir machen das jetzt gemeinsam. Zuerst löschen wir die unerwünschten Inhalte. Dazu klicken wir auf "Content Items Manager" und markieren (ankreuzen) alle dort gelisteten Inhalte. Nun klicken wir "Trash" an. Anschließend gehen wir unter "Site" zum "TrashManager" und löschen die Inhalte dort. Wenn alle Inhalte gelöscht sind, wählen wir in der obersten Leiste unter "Content" den Menüpunkt "Category Manager" und verfahren mit den dort gelisteten Kategorien genauso, wie mit den Texten zuvor. Nur können wir diese ohne Trash Manager sofort löschen (delete). Dasselbe machen wir dann zu guter letzt auch mit dem "Section Manager". Nun haben wir Platz und Übersicht. Wir bleiben nun im "Section Manager" und wählen "New". Anschließend tragen wir einen Namen für unsere Sektion ein, z.B. "Aktuell", und wiederholen dies in der Zeile darunter. Dies soll erst einmal genügen und wir wählen "Apply". Anschließend kehren wir zum "Category Manager" zurück und richten auf dieselbe Weise eine Kategorie ein wie z.B. "Google" und ordnen diese zusätzlich im Auswahlfeld der Sektion "Aktuell" zu. Sie können beliebig viele Kategorien in jeder Sektion anlegen. Nun haben wir eine Kategorie "Google" in der Sektion "Aktuell" (oder was auch immer Sie gewählt haben), die wir mit Texten füllen können. Legen sie nun so viele Sektionen und Kategorien an, wie Sie zur Gliederung Ihres Themas brauchen könnten. Dann kommt unser erster Text. Wir klicken einmal auf "Home", um wieder vom Ausgangspunkt aus zu arbeiten. Dann wählen wir "Content Items Manager" und dort dann "New". Nun geben wir einen Titel ein und wiederholen dies darunter. Daneben wählen wir die gewünschte Sektion und die gewünschte Kategorie des Textes. Jetzt können wir den gewünschten Text eingeben, den wir in zwei Teile teilen können. Der erste Teil wird sofort sichtbar sein und der zweite erst dann, wenn der Leser auf einen "read more"-Link klickt. Am Ende klicken wir auf "Save". Weil unser Text auf der Frontseite erscheinen soll, klicken wir in der Zeile unseres Textes auf das rote Kreuz der Spalte "Front Page". Wenn wir uns jetzt wieder abmelden, können wir unseren Text auf der Startseite bewundern.

    Das nächste Mal befassen wir uns unter Anderem mit dem Thema "Templates". Viel Spaß! googleusergroup.de" Googleusergroup, Beispielseite des Kurses.

    Matthias Klees - PC-Special Team, Helpline-VIP, Redaktion url: [url]http://pc-special.net[/url] Suchmaschinen Marketing, Digitale Kommunikation, Community Management: [url]http://www.szenekonzept.de[/url] Mein Blog: [url]http://hirnwellenreiter.wordpress.com[/url]