komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Hallo,

      ich besitze seit 2 Jahren ein Notebook von Medion. Nun habe ich mir ein neues Medion-Notebook gekauft. Die komplette Festplatte des neuen Notebooks mit Betriebssystem WIN 7 möchte ich auf mein altes Notebook mit keinerer Festplatte kopieren (das alte Gerät soll als Ersatzgerät dienen).
      Ich habe es mit Acronis True Image über Backup und Restore versucht, aber beim Starten des alten Rechners bekomme ich kurz die Nachricht "Windows wird gestartet" und kurz danach folgende Fehlermeldung:
      "Windows konnte nicht gestartet werden. Dies kann auf eine kürzlich durchgeführte Hardware- oder Softwareänderung zurückzuführen sein."
      Wenn ich die Starthilfe starte, bekomme ich die Meldung:
      "Fehler bei Startauswahl - Zugriff auf ein erforderliches Gerät nicht möglich"
      Wer kann mir weiterhelfen, damit ich beide Rechner auf gleichem Stand halten kann?

      mfg volleybaerchen
    • komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Hallo volleybaerchen,

      schau Dir mal Diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Hallo..
      du kannst nicht einfach die Software (windows) einfach auf einen anderen PC kopieren. Das wird nicht klappen. Die Hardware ist wahrscheinlich komplett unterschiedlich und somit kannst du es vergessen mit Acronis das zu machen. Das wirst du nicht so einfach zum laufen bekommen.

      Welche Daten willst du denn alle abgleichen ?!

      Ausserdem ist es ein Lizenzverstoß die gleiche Nummer auf mehreren PCs zu nutzen. Auch da wird es schonmal Probleme geben.

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Hallo,
      vielen Dank für die Antwort.
      Ich wollte das komplette neue Notebook auch auf dem alten haben (Windows, Office u.s.w.), damit ich bei einem Festplattencrash oder Notebookdefekt trotzdem mit meinen Programmen in gewohntem Aussehen weiterarbeiten kann.

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Dafür kann man mit Acronis ein Backup der kompletten Festplatte machen. Damit verstößt man dann auch nicht gegen irgendwelche Lizenzen, denn man macht ja nur eine Sicherung des Originals, welches man dann wieder auf den Original-Rechner zurückspielt. Mit Windows und Office würdest du schon zwei Softwaren nutzen die Geld kosten und wer weiß denn ob du nicht beide gleichzeitig nutzen möchtest.

      Wie gesagt, ein Image mit Acronis ist ok, der Clone der Festplatte hingegen nicht, wenn du nicht für beide Notebooks alle Lizenzen doppelt hast, also zweimal bezahlt.

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Das Klonen der Festplatte des neuen PC's auf die Festplatte des alten PC's funktioniert mit Acronis - keine Frage. Da aber die beiden Notebooks unterschiedliche Hardware beinhalten und damit auch unterschiedliche Treiber, kann das "alte" Notebook mit der Klon-Festplatte nicht funktionieren.

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Hallo Reinhold,

      danke für die Antwort. Irgendwo habe ich aber gelesen, dass man das Programm auch für den Umzug von einem Rechner auf ein neues Gerät benutzen kann.

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Mit ganz viel Aufwand, dem richtigen Wissen, den richtigen Mitteln und den richigen Treibern. Ja, KANN funktionieren, muss nicht.

      Problematik ist aber

      1. du willst nicht umziehen, sondern zweigleisig nutzen! und verstößt gegen Lizenzbedingungen (hatten wir ja schon geklärt)
      2. hast du zu 99% Wahrscheinlichkeit keine originale Microsoft Windows 7-CD (denn mitgeliefert wird die nicht)
      3. ich garantiere zu 100%, dass Medion KEINEN einzigen Treiber für dein altes Notebook und Windows 7 anbietet. Na und dann nutzt es dir selbst nichts, solltest du Win7 in deinem alten Notebook zum laufen bekommen, denn ohne Treiber kein normales Arbeiten möglich.

      Mache regelmäßige Komplett-Backups (keine inkrementellen) deines neuen Systems mit Acronis auf eine externe Festplatte oder splitte das Backup in DVD-Größe und brenne alle Teile des Backups. So hast du eine große Sicherheit schnell wieder mit dem System arbeiten zu können, falls die Festplatte des neuen Notebooks wirklich mal kaputt gehen sollte, denn in 1-2 Stunden hat man das aktuelle Backup zurückgespielt und alles geht wie gewohnt.

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      "volleybaerchen" schrieb:

      Hallo Reinhold,

      danke für die Antwort. Irgendwo habe ich aber gelesen, dass man das Programm auch für den Umzug von einem Rechner auf ein neues Gerät benutzen kann.


      Dies zählt nur, wenn auf dem alten PC die Software deinstalliert/gelöscht wird, damit diese dort nicht weiter genutzt werden kann.

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Hallo Back,

      habe zwar DVD mit Win 7 gekauft, da aber keine 2. Lizens für Office vorhanden ist, werde ich wohl das alte Notebook komplett neu aufsetzen und OpenOffice dort installieren.
      Nochmals danke für die Hilfe.

      volleybaerchen

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Das ist der beste Weg und du begehst keine Lizenzverletzungen. Wie gesagt, immer schön Backups machen und du hast keine Probleme. Alle Daten am Besten immer auf einer extra Partition speichern und extra nochmals auf der externen Paltte mitsichern und du hast ein sauberes Backupsystem. Wenn man noch sicherer gehen will, dann die Daten regelmäßig zusätzlich nochmal auf DVD brennen.

      So können dir keine Daten abhanden kommen und dein System ist per Backup gesichert, falls doch mal die Festplatte im Notebook austeigen sollte.

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Hallo Freunde,
      Hier wird immer nur von einer defekten HD geredet.
      bezugnehmend auf diesen Thread will ich folgende Frage an euch stellen:

      KFZ-Reparaturbetrieb
      FIRMEN-PC, Win XPprof 32
      LW C: Alle Progr & Daten
      LW D: tgl. autom. Backup nach Betriebsschluss mit autom. Shutdown
      1x in 14 Tagen wird LW C mit CLONEZILLA cloned.

      Das Mainboard verabschiedet sich :evil:
      Dazu kommt noch, dass die lebensnotwendige Software über Remote-Control installiert wurde und die Softwarefirma nicht mehr existent ist.

      Also neues MB mit Proc und Speicher rein.

      UND WAS JETZT ?????
      Wie krieg ich die HD ( LW C) in dem Board zum laufen?
      Ich habe keine Ahnung
      Ich ersuche um Lösungsvorschläge.

      Ich weiß.....ein sehr heikles Thema

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Hallo,

      eigentlich macht man einen neuen Beitrag für ein eigenes Thema, aber ok, ich antworte mal hier.

      Am Besten ist es, auch eine neue Festplatte zu nutzen, auf die du deine jetzige Festplatte clonst. Das hat den Vorteil, dass du immer noch mal eine Sicherung hast und nicht an die Original-Daten gehst. Die neue Festplatte baust du nach dem Clone ein.

      So, nun startet XP erstmal nicht, weil es das Mainboard nicht kennt. Dem kann man mit einem Reparaturlauf abhelfen.

      Starte von der Originalen Windows-CD (wichtig, keine Recovery CD nutzen, sondern eine Original Windows CD entsprechend XP Home, wenn du HOME hast oder Professional, wenn es XP Pro ist) und repariere das Windows.

      Ein kurzes Video hier
      http://www.youtube.com/watch?v=C9xlZlgscyk

      Nun sollte XP schon wieder starten und im Nachgang musst du noch alle Treiber der neuen Komponenten installieren, also die Mainboard-CD. GGf. noch Grafikkarte oder sonstige Karten.

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      hi back....du bist super.
      LW C wird alle 14 Tg cloned (mit Clonezilla) ...wie beschrieben.
      Die Reparatur mit der org. WIN-CD......also die Idee ist einfach genial.
      Klar dass die Treiber etc. nachher updated.
      Frage: hast das schon mal gemacht?....denn ich glaube, ich krieg einen neuen Job.
      2. Fra: Wird bei der Install von WIN die Prozessornr ausgelesen....Hab zwar die "Microsoft Die technische Referenz" durchstöbert......
      aber da ist nix zu finden, wie sich WIN gegen Systemwechsel schützt, denn auch bei 2 TOTAL identen PC's funktioniert der Plattenwechsel nach WIN-Install NICHT.
      mfg
      Hatschibratschi
      ------------------------------------------------------------------
      Es gibt keine dummen Fragen.... nur dumme Antworten

      Re: komplette Festplatte mit Betriebssystem auf anderen Rechner

      Ja, ich hab schon mehrere System um gezogen, ABER es wird immer schwieriger, denn XP kommt mit der nagelneuen Hardware nicht mehr so klar. Früher konnte man sagen, man kann definitiv umziehen, heute passiert es gelegentlich, dass es nicht funktioniert. Also vielleicht nicht den größten Quad-Core mit einem Monster-Mainboard nehmen ...

      In der Regel klappt es, aber es kann auch schief gehen, daher nie die Originalfestplatte nutzen.
      2. Problem können die Updates werden. Ist auf dem alten Rechner der IE8 und SP3 installiert und man macht einen Reparaturlauf mit einer CD mit SP2, dann kann das auch schief gehen. Die Aktivierung klappt dann nicht mehr. Konnte ich auch schon lösen, indem ich die geclonte Festplatte in den alten Rechner gebaut habe und dort dann den IE8 und das SP3 deinstalliert habe. Danach lief der Reparaturlauf sauber durch.

      Prozessor auslesen ... also Windows merkt definitiv, dass sich Hardware geändert hat, aber eigentlich gehts da nicht um den Prozessor sondern eher ums Mainboard (sag ich mal aus dem Bauch heraus) Man muss sich allerdings nach einem Umzug neu aktivieren und unter Umständen nochmals die Seriennummer eintragen! Sogar das kann noch schief gehen, weil die Seriennummer nicht anerkannt wird, aber in dem Fall geht die Aktivierung über die Telefonnummer. !!! Bitte nur gekaufte Seriennummer verwenden, ist klar ;) !!!

      Ein baugleicher Rechner akzeptiert die Festplatte nicht? Hmmm, glaub ich nicht. Also der Prozessor spielt meiner Meinung nach keine Rolle. Wenn das Mainboard auch baugleich ist (baugleich, nicht ähnlich), dann sollte die Festplatte funktionieren. Wenn es eine SATA-Festplatte ist, dann kann es an den BIOS-Einstellungen liegen. Meistens muss man die Einstellung bei SATA auf kompatible (alternativ heisst das auch IDE oder native) ändern. Kann auch sein, dass das eingestellt ist, dann wechsle mal auf RAID oder AHCI. Das hängt damit zusammen, dass XP nur DIE Treiber für die Festplatte installiert hat und wenn XP denkt es sei eine IDE-Festplatte, kennt es natürlich nicht die SATA-Treiber oder halt umgekehrt.

      Gruß
      Back
      Beschwerden über Schreibfehler, fehlende Buchstaben oder Leerzeichen bitte an meine Tastatur richten.

      Frau Tasta Tur
      Musterstrasse 11
      11111 Musterstadt

      Bitte verratet nicht, dass ich sie angeschmiert hab, sonst wird das alte Luder noch sauer. ;)